Ich dachte, die Gummi-Nummer sei lustig! Robin 
Williams und Monica Potter  

Patch Adams

KINOSTART: 25.03.1999 • Tragikomödie • USA (1998) • 115 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Patch Adams
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
USA
Budget
50.000.000 USD
Einspielergebnis
202.292.902 USD
Laufzeit
115 Minuten
Music
Schnitt

Der Stoff basiert auf einer wahren Geschichte: Hunter Adams denkt an Selbstmord. Freiwillig geht er deshalb in die Nervenklinik, um sich behandeln zu lassen. Doch Hilfe findet er nicht bei den teilnahmslosen Ärzten, sondern bei den Bekloppten. Und bei sich selbst, denn er merkt: Anderen zu helfen ist für ihn die beste Medizin. Hunter beschließt, Arzt zu werden. Doch schon von Anfang an eckt er bei den extrem konservativen Uni-Leitern an. Am Ende soll er wegen unerlaubten Praktizierens von der Uni fliegen ...

Das ist eine Rolle, wie Robin Williams sie mag. Zwar hat er etwa in "Good Will Hunting" auch bewiesen, dass er subtilere Töne draufhat, doch meist macht er halt doch lieber den Kasper. So kann er hier wieder nach Herzenslust herumalbern und -blödeln und zwischendurch deftig auf die Tränendrüse drücken, zum Beispiel, wenn er mit roter Gumminase (haha, wie lustig!) vor krebskranken Kindern den Clown macht. Unterstützt wird er dabei nicht allein von der grauenvollen, nichtsdestotrotz oscar-nominierten Schmalzmusik von Marc Shaiman. Auch Regisseur Tom Shadyac, bei "Ace Ventura - Ein tierischer Detektiv" oder "Der verrückte Professor" eher für Fäkalhumor zuständig, lässt keine Gelegenheit aus, seinem Publikum ein paar Schluchzer abzuquetschen. Geradezu holzhammerpenetrant ist das Ende, wo die Ausschlußsitzung gegen Hunter "Patch" Adams in eine Endlos-Predigt über die menschlichen Seiten des Arztseins mündet. Dass solche Schnulzen ihr Publikum finden, ist indes nach wie vor keine Überraschung: Das schale Werk spielte in den USA über 130 Millionen Dollar ein.

Foto: UIP

Darsteller
Meistens lustig drauf: Monica Potter.
Monica Potter
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Darsteller: Peter Coyote.
Peter Coyote
Lesermeinung
Schauspieler Robin Williams.
Robin Williams
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung