Tschick

KINOSTART: 15.09.2016 • Tragikomödie • Deutschland (2016) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Tschick
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
93 Minuten
Regie
Music

Gemeinsam mit seinem russischen Freund Tschick (Anand Batbileg) erlebt Maik (Tristan Göbel) in einem geklauten Lada den Sommer seines Lebens. Regisseur Fatih Akin ("Gegen die Wand") schloss gerade erst seine "Liebe, Tod und Teufel"-Trilogie mit dem Film "The Cut" (2014) ab, da schlägt er mit seinem neuen Projekt einen ganz anderen Ton an.

Nach einem Roman von Wolfgang Herrndorff inszeniert Akin die Reise zwei junger Männer, die zwar aus sehr unterschiedlichen Orten der Welt kommen, aber dennoch die selben Sehnsüchte, Ängste und Probleme teilen. Der deutsche Filmemacher türkischer Abstammung besinnt sich damit wieder auf sein Frühwerk und, anders als in seinen jüngsten Filmen, erzählt von einem persönlicheren und weniger politisierenden Thema. Herrndorfs Jugendroman ist preisgekrönt und war lange Zeit unter den deutschen Bestsellern. Obwohl Akin zu den begabtesten Cineasten der jüngeren Generation zählt, ist es eine Mammutaufgabe, den literarischen Zauber Herrndorfs adäquat umzusetzen.

Der Sommer ihres Lebens

Die Erzählung von Maik (Göbel), der während eines öden Sommertages von seinem Freund Tschick (Batbileg), einem etwas eigenwilligen Einwanderer aus dem tiefsten Russland, in einem geklauten Lada abgeholt wird, ist als Roadmovie konzipiert und bietet sich für eine Adaption auf der Leinwand an. Die Zuschauer erwartet eine charmante Geschichte über das Älterwerden, das Leben und die Liebe, die sich in schönen Bildern und einem einzigartigen Sommertrip entfaltet.

Darsteller
Kai Ivo Baulitz
Lesermeinung
Marc Hosemann
Lesermeinung
Udo Samel
Lesermeinung
Gibt - trotz seiner Vielseitigkeit - oft den Bösewicht: Uwe Bohm
Uwe Bohm
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung