Ich will doch nur mit dir!

Nur mit dir

KINOSTART: 31.10.2002 • Drama • USA (2002) • 102 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
A Walk to Remember
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
USA
Budget
11.800.000 USD
Einspielergebnis
47.494.916 USD
Laufzeit
102 Minuten
Schnitt

Das Ansehen von High School-Star und Mädchenschwarm Landon Carter gerät heftig ins Wanken, als er für einen Unfall verantwortlich gemacht wird, bei dem ein Mitschüler schwer verletzt wurde. Landon wird dazu verdonnert, beim nicht gerade beliebten Drama Club der Schule mitzumischen. Hier trifft er aber die scheue Pfarrerstochter Jamie und verliebt sich in sie ...

Ebenso langweilig wie "Message In A Bottle" kommt auch diese zweite Verfilmung eines Nicholas-Sparks-Bestsellers daher. Regisseur Adam Shankman ("Wedding Planner - Verliebt, verlobt, verplant") tut so, als hätte er den Teenager-Film neu entdeckt, hat aber absolut nichts Neues zu erzählen, obwohl er halbwegs sensibel mit der Geschichte umgeht. Schlecht hingegen: Die Story wurde von den 50er Jahren in die 90er transportiert, wodurch sie extrem an Glaubwürdigkeit verliert, weil sich die Moralvorstellungen auch in den USA geändert haben. Shankman ist wohl von Pop-Sternchen derart angetan, dass er nach Jennifer Lopez nun Mandy Moore eine Hauptrolle gab.

Foto: Warner

Darsteller

Daryl Hannah
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Darsteller: Peter Coyote.
Peter Coyote
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion