Ich werd' zum Vampir: Béatrice Dalle und Alex Descas

Trouble Every Day

KINOSTART: 11.07.2001 • Grusel • Frankreich (2001) • 101 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Trouble Every Day
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Frankreich
Einspielergebnis
9.200 USD
Laufzeit
101 Minuten
Regie
Kamera
Obwohl mit seiner jungen Frau in Paris auf Hochzeitsreise, bleibt der amerikanische Wissenschaftler Shane von der Suche nach seinem ehemaligen Kollegen Léo getrieben. Zusammen hatten beide in der Seine-Metropole an Experimenten über die menschliche Libido gearbeitet. Léo hütet in seinem Labor inzwischen ein brisantes Geheimnis: seine offenbar psychisch kranke Frau Coré ist zum Vampir mutiert. Shane entdeckt sie bei einem ihrer Liebesmorde und muss erkennen, dass seine eigene Veranlagung, die er für erfolgreich verdrängt hielt, wieder hochkommt. Jetzt irrt er durch Paris, getrieben von einem unstillbaren mörderischen Verlangen...

Die seit ihrem Debüt 1989 inzwischen etablierte französische Regie-Newcomerin Claire Denis drehte einen abgehobenen Gruselstreifen über menschliche Obsessionen. Dazu bediente sich auch extremer Bilder und Schockelementen. Sensible, stille Momente enden in Szenen exzessiver Gewalt, sehnsüchtige Blicke schlagen um in sadistische Praktiken. Die Kamera macht sich zur Komplizin einer vernichtenden Lust, die jeden Voyeurismus das Fürchten lehrt. Der Film erlebte seine Uraufführung im Mai 2001 beim Filmfestival in Cannes, fiel aber insgesamt durch.

Darsteller
Béatrice Dalle
Lesermeinung
José Garcia
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS