Freuen sich auf frische Römer: Franck Dubosc,
Gérard Depardieu und Clovis Cornillac (v.l.)
Freuen sich auf frische Römer: Franck Dubosc,
Gérard Depardieu und Clovis Cornillac (v.l.)

Asterix bei den Olympischen Spielen

KINOSTART: 31.01.2008 • Abenteuerkomödie • Frankreich (2007)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Astérix aux jeux Olympiques
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Frankreich

Um dem jungen Gallier Romantix bei der Eroberung des Herzens eines griechischen Prinzessin zu helfen, machen sich unsere Helden Asterix und Obelix auf nach Griechenland. Dort sollen sie bei den Olympischen Spielen beweisen, dass sie die Besten sind. Dies fällt den gallischen Streitern dank etwas Zaubertrank auch nicht wirklich schwer. Doch der hinterhältige Brutus hat so seine eigenen Pläne...

Hätten sich die Macher dieser Realverfilmung der beliebten Comic-Vorlage stärker an der Originalgeschichte orientiert, wäre vielleicht akzeptable Kost dabei heraus gekommen. So nervt die laute, überproduzierte Story von Beginn an. Die Gags sind schal, die Schauspieler schlecht und schlicht unglaublich unkomisch. Selbst der einst große Alain Delon kann als Julius Caesar nicht überzeugen. Achten Sie auf großen französischen Charakterdarsteller Jean-Pierre Cassel, der hier in einer seiner letzten Rollen als Miraculix zu sehen ist.

Foto: Constantin

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS