Safari Express

KINOSTART: 05.01.1976 • Abenteuerkomödie • Italien/Deutschland (1976) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Safari express
Produktionsdatum
1976
Produktionsland
Italien/Deutschland
Laufzeit
97 Minuten
Die beiden Piloten John und Howard führen zusammen mit ihrem zahmen Affen Biba wohlhabende Touristen auf Fotosafaris durch den zentralafrikanischen Busch. Als John bei einem dieser Ausflüge eine schöne junge Frau aufliest, die offensichtlich ihr Gedächtnis verloren hat, werden die beiden Männer in ein gefährliches Abenteuer verwickelt: Wie sich bald herausstellt, arbeitete Miriam in einem Team von Landvermessern, die durch Zufall auf eine Uranmine gestoßen sind, für die sich auch der skrupellose Geschäftsmann van Daalen (Jack Palance) interessierte. Van Daalen nutzte den Bruderzwist zweier Stammeshäuptlinge, auf deren Gebiet sich die Mine befindet, um die Landvermesser gegen Waffenlieferungen töten zu lassen und sich so die Ausbeutung des Uranvorkommens unter den Nagel zu reißen. Dass Miriam das Massaker an den Vermessern überlebt, gefährdet jedoch das Geschäft. Als Miriams Gedächtnis nach einigen ihr unerklärlichen Mordanschlägen wieder zurückkehrt, setzt van Daalen alle Hebel in Bewegung, um die Schöne endlich zu meucheln. Ein finsteres Vorhaben, bei dem der längst in Miriam verliebte John jedoch nicht tatenlos zusehen kann ...
Darsteller
Jack Palance
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS