Uma Thurman

Gehört zu den vielseitigsten Darstellerinnen: Uma Thurman. Vergrößern
Gehört zu den vielseitigsten Darstellerinnen: Uma Thurman.
Fotoquelle: Andrea Raffin/shutterstock.com
Uma Karuna Thurman
Geboren: 29.04.1970 in Boston, Massachusetts, USA
Sternzeichen: Stier

Uma Thurman erhielt eine Oscar-Nominierung für ihre Rolle als die sexy und komische Ehegattin eines Gangsters in "Pulp Fiction" (1994). Weitere Rollen spielte sie in den Filmen wie "Batman & Robin" (1997) von Joel Schumacher, der Komödie "Lügen haben lange Beine" (1996) von Michael Lehmann, der historischen Romanze "Ein Sommer am See" (1995 mit Vanessa Redgrave) von John Irvin und der Gegenwarts-Romanze "Beautiful Girls" (1996) von Ted Demme.

Mit ihrer Bandbreite überzeugender Charakterdarstellungen gehört Thurman heute zu den vielseitigsten Darstellerinnen. Sie ist die Tochter einer Psychologin und eines buddistischen Religionswissenschaftlers. Berühmtheiten wie der Dalai Lama und Drogen-Guru Timothy Leary gingen bei den Thurmans ein und aus. Während ihrer Schulzeit in New England fiel sie im Alter von 15 Jahren zwei New Yorker Agenten auf, als sie in einer Inszenierung von Arthur Millers "Hexenjagd" auf der Bühne stand. Mit 16 wechselte sie an die Professional Children's School in New York City, um professionelle Schauspielerin zu werden.

Ihre erste Rolle hatte sie 1987 in "Kiss Daddy Good Night", der bereits 1988 eine größere in dem Film "Johnny Be Good" (1988) von Bud Smith folgte. Internationale Aufmerksamkeit erregte sie in "Gefährliche Liebschaften" (1988) von Stephen Frears, wo sie ein jungfräuliches Mädchen, das von John Malkovich verführt wird spielte und als Göttin Venus in "Die Abenteuer des Baron Münchhausen" (1989) von Terry Gilliam. Dann war sie in Philip Kaufmans "Henry & June" (1990) die neurotische und bisexuelle Gattin von Henry Miller. Danach kam die Komödie "Die Zeit der bunten Vögel" (1990) von John Boorman.

1991 war sie neben Richard Gere und Kim Basinger die ränkereiche Patientin in "Eiskalte Leidenschaft" (1992, Regie: Phil Joanou). Zuvor spielte sie bereits die junge Marian in dem Abenteuer-Film "Robin Hood - Ein Leben für Richard Löwenherz" (1991). In "Jennifer Eight" (1992, Regie: Bruce Robinson) traf sie erneut auf Partner John Malkovich. In "Duke Of Groove" (1995) spielte sie an der Seite von Kiefer Sutherland, Kate Capshaw, Elliott Gould und Udo Kier.

In "Sein Name ist Mad Dog" (1993) von John McNaughton war sie eine Barfrau und spielte an der Seite von Robert De Niro und Bill Murray. Danach war sie Sissy Hankshaw, die Anhalterin mit dem großen Daumen in Gus Van Sants "Even Cowgirls get the Blues" (1994). Nach dem Orwell'schen Sciencefiction-Film "Gattaca" war sie 1998 in "Mit Schirm, Charme und Melone", der Leinwand-Adaption der beliebten TV-Serie, sowie in der Neuverfilmung von Victor Hugos "Les Misérables" zu sehen.

Uma Thurman war von 1990 bis 1992 mit Schauspielkollege Gary Oldman verheiratet und ehelichte am 1. Mai 1998 ihren Kollegen Ethan Hawke, mit dem sie in "Gattaca" zusammen spielte. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter, doch schon fünf Jahre später trennten sich die beiden wieder unter lautem Rauschen im Blätterwald.

Weitere Filme mit Uma Thurman: "Sweet and Lowdown" (1999), "Vatel" (2000), "The Golden Bowl", "Tape", "Last Word On Paradise" (beide 2001), "Hysterical Blindness" (2002, für ihre Rolle der Debbie Miller wurde sie 2003 mit dem Golden Globe in der Kategorie beste Darstellerin in einem TV-Film ausgezeichnet), "Kill Bill - Volume 1" (2003),"Kill Bill - Volume 2 (beide 2004), "Be Cool" (2005), "Couchgeflüster", "The Producers" (beide 2005), "Die Super-Ex" (2006), "Das Leben vor meinen Augen" (2007), "Zufällig verheiratet" (2008), "Percy Jackson - Diebe im Olymp" (2010), "Movie 43", "Kiss the Coach" (beide 2012), "Nymphomaniac 1" (2013), "Nymphomaniac 2" (2014).


Alle Filme mit Uma Karuna Thurman
TV-Programm
ARD

Tagesschau

Nachrichten | 01:10 - 01:20 Uhr
ZDF

Kommissar Beck

Reihe | 00:20 - 01:50 Uhr
ProSieben

Jupiter Ascending

Spielfilm | 01:00 - 03:10 Uhr
SAT.1

Stirb langsam 4.0

Spielfilm | 22:55 - 01:30 Uhr
RTL II

The Thing

Spielfilm | 00:45 - 02:15 Uhr
RTLplus

Das Strafgericht

Report | 01:05 - 01:50 Uhr
WDR

Rockpalast

Musik | 00:45 - 03:15 Uhr
3sat

Matto regiert

Spielfilm | 00:30 - 02:05 Uhr
NDR

Der weiße Hai in Venedig

Spielfilm | 23:50 - 01:15 Uhr
MDR

Sagenhaft - Das Sächsische Elbland

Natur+Reisen | 00:25 - 01:55 Uhr
SWR

Tatort

Serie | 00:15 - 01:45 Uhr
BR

Bei der blonden Kathrein

Spielfilm | 00:00 - 01:20 Uhr
Sport1

Motorsport - Audi Sport TT Cup

Sport | 00:30 - 01:30 Uhr
Eurosport

Wintersport

Sport | 01:00 - 01:30 Uhr
ARD

Brennpunkt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF

TV-Tipps Der gute Bulle

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 20:15 - 20:40 Uhr
SAT.1

Navy CIS

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Rush Hour 3

Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr
RTL II

Echt Familie - Das sind wir

Serie | 20:15 - 22:15 Uhr
arte

Paper Moon

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
WDR

Land und lecker

Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Madagaskar

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Hochwürden drückt ein Auge zu

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

defacto

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

Für kein Geld der Welt

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

Bayern erleben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Die Premier League Highlights

Sport | 22:15 - 23:30 Uhr
Eurosport

Motorrad

Sport | 20:15 - 21:00 Uhr
DMAX

Fast N' Loud

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Taxi

Spielfilm | 23:40 - 01:10 Uhr
ZDF

TV-Tipps Der gute Bulle

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

TV-Tipps Gangster Squad

Spielfilm | 22:15 - 23:55 Uhr
arte

TV-Tipps Jugend ohne Jugend

Spielfilm | 21:55 - 23:55 Uhr
WDR

TV-Tipps Die Nonne

Spielfilm | 23:50 - 01:40 Uhr
3sat

TV-Tipps Inschallah

Spielfilm | 22:25 - 23:55 Uhr

Aktueller Titel