Die Zeit der bunten Vögel

KINOSTART: 01.01.1970 • Gesellschaftssatire • USA (1989)
Lesermeinung
Originaltitel
Where The Heart Is
Produktionsdatum
1989
Produktionsland
USA
Regie
Music
Schnitt
Stewart McBain, ein erfolgreicher Abbruchunternehmer in New York, hat es seinen Kindern Daphne, Chloe und Jimmy an nichts fehlen lassen. Sie sind mittlerweile erwachsen, aber es geht ihnen im luxuriösen Elternhaus so gut, daß sie es nicht besonders eilig haben, auszuziehen und für den eigenen Lebensunterhalt zu sorgen. Eines Tages entschließt sich McBain, seinen Kindern beim Start ins Leben auf die Sprünge zu helfen, indem er sie einfach in ein abbruchreifes Haus ausquartiert. Zunächst glauben sie, daß ihre Eltern sie bald wieder nach Hause holen werden. Doch sie warten vergeblich. Es bleibt ihnen nichts übrig, als sich mit der neuen Situation zu arrangieren. Sie fangen an, sich einzurichten, suchen sich Jobs und nehmen einige kuriose Untermieter auf, um die nötigsten Ausgaben zu decken. Während die jungen Leute an ihrem neuen Leben allmählich Gefallen finden, verspekuliert sich ihr Vater an der Börse, muß Konkurs anmelden und landet in der Gosse. Seine Frau zieht sofort bei ihren Kindern ein. Aber McBain muß erst seinen Stolz überwinden, bevor auch er bei ihnen Unterschlupf sucht. Die Familie ist wieder vereint, aber nichts ist so, wie es einmal war, und keiner sehnt sich zurück.

Nach dem Erfolg von "Hope and Glory" (1986), in dem Regisseur John Boorman seine Kindheitserlebnisse während des Zweiten Weltkriegs verarbeitete, wollte er einen weiteren Film über das Thema "Familie" drehen. Zusammen mit seiner Tochter Telsche schrieb er das Drehbuch für "Die Zeit der bunten Vögel". Es ist ein komischer, teilweise satirisch überzeichneter Film über die Ablösung der Kinder von den Eltern, der auch ernste Untertöne enthält. Boorman, der vor allem durch dramatische Filme wie "Beim Sterben ist jeder der erste", "Excalibur" (1980) und "Der Smaragdwald" (1985) bekannt geworden ist, hat eine ideale Besetzung für seine Charaktere gefunden. Neben Joanna Cassidy, Crispin Glover und Suzy Amis können besonders Christopher Plummer als Zauberkünstler, Uma Thurman als Daphne und Dabney Coleman als Familienvater McBain ihr komisches Talent beweisen.

Darsteller
Crispin Glover
Lesermeinung
Dylan Walsh
Lesermeinung
Schauspielerin Joanna Cassidy
Joanna Cassidy
Lesermeinung
Gehört zu den vielseitigsten Darstellerinnen: Uma Thurman.
Uma Thurman
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion
"Kaiserschmarrndrama" ist die siebte Verfilmung eines Rita-Falk-Krimis rund um den Niederkaltenkirchener Ermittler Eberhofer.
Kaiserschmarrndrama
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Vom flanierenden Werbetexter zum Verliebten und in den Abgrund: Tom Schilling spielt Erich Kästners Romanfigur Fabian aus dem Jahre 1931. Der ungewöhnliche Historienfilm lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde von der Kritik gefeiert.
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Auf ein Neues! Die Antiheldentruppe Suicide Squad bekommt nach dem verunglückten ersten Leinwandauftritt von 2016 eine Frischzellenkur verpasst.
The Suicide Squad
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Jungle Cruise" ist ein Film für viele Geschmäcker: Neben Action und Spannung bietet der Streifen von Jaume Collet-Serra auch jede Menge Witz und eine wohldosierte Portion Romantik.
Jungle Cruise
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Irgendwo steht immer ein Auto rum, das gefahren werden will: "Fast & Furious 9" macht einen Trip rund um die Welt und wagt sich sogar ins All.
Fast & Furious 9
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" wurde für sechs Oscars nominiert und gewann den Preis für die beste Nebendarstellerin.
Minari
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Wie ein ehrgeiziger Unternehmer auf der Suche nach größeren beruflichen Erfolgen den Zusammenhalt seiner Familie riskiert, beleuchtet Sean Durkins Drama "The Nest - Alles zu haben ist nie genug".
The Nest - Alles zu haben ist nie genug
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Erst im Kino, einen Tag später schon bei Disney+: "Black Widow" ist zurück.
Black Widow
Action • 2020
prisma-Redaktion
"Nomadland" gewann im Frühjahr drei Oscars - als bester Film, für die beste Regie sowie für die beste Hauptdarstellerin.
Nomadland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Godzilla und King Kong haben sich im vierten Teil der MonsterVerse-Reihe keine Nettigkeiten zu sagen.
Godzilla vs. Kong
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Stowaway - Blinder Passagier" erzählt von einer möglicherweise bahnbrechenden Marsmission, auf der es kurz nach dem Start zu einem dramatischen Zwischenfall kommt.
Stowaway - Blinder Passagier
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
"Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" setzt die Reihe, die vor 20 Jahren ihren Anfang nahm, fort.
Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Trotz hochkarätiger Besetzung erreicht "A Quiet Place 2" nie die Intensität des viel gelobten Vorgängers von 2018.
A Quiet Place 2
Thriller • 2019
prisma-Redaktion
"Wonder Woman 1984" war zunächst nur bei Sky zu sehen und kommt nun auch in die Kinos.
Wonder Woman 1984
Action • 2020
prisma-Redaktion
In "Mortal Kombat" geht es äußerst brutal zur Sache.
Mortal Kombat
Action • 2021
prisma-Redaktion