Bin ich hier nicht in "Kill Bill"? Uma Thurman desorientiert wie selten

Paycheck - Die Abrechnung

KINOSTART: 22.01.2004 • Sciencefiction-Thriller • USA (2003) • 119 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Paycheck
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
USA
Budget
60.000.000 USD
Einspielergebnis
96.269.812 USD
Laufzeit
119 Minuten
Regie

Computerspezialist Paul Jennings ist einer der besten seines Fachs. Die Rethrick Cooperation hat ihn angeheuert, um die Technologie anderer Firmen zu analysieren und ihre Funktionsweise nachzuvollziehen. Zwei Jahre hat er in diesem Job gearbeitet, doch dann nimmt er seinen Hut. Als er nach dem Abschied aus der Firma erwacht, kann er sich plötzlich an nichts mehr, was seine Arbeit betrifft. Noch dazu erhält er keinen Abfindungsscheck, sondern einen rästelhaften Beutel mit einem noch rätselhafteren und scheinbar wertlosen Inhalt: ein Stück Draht, eine Busfahrkarte und ein Abholschein. Während Paul sich noch fragt, was es mit den Gegenständen auf sich hat gerät er ins Visier der Spezialpolizei...

Action-Großmeister John Woo verfilmte hier eine Kurzgeschichte des 1982 verstorbenen US-Sciencefiction-Autors Philip K. Dick, der zuvor schon die Vorlagen für Filme wie "Minority Report", "Blade Runner" oder "Total Recall - Die totale Erinnerung". Keine schlechten Voraussetzungen für einen guten Film, doch herausgekommen ist ein 08/15-Action-Knaller-Baller-Spektakel ohne Tiefgang, das die durchaus interessante Grundsituation vollkommen verschenkt. Da nützt auch die Topbesetzung nichts, vielmehr kauft der Zuschauer den Protagonisten ihr Spiel einfach nicht ab. Wie wird beispielsweise aus einem Wissenschaftler alias Ben Affleck innerhab kürzester Zeit eine perfekte Kampfmaschine? Sicher noch einer der harmloseren Brüche - und dazu eine vollkommen uninspiriert wirkende Uma Thurman. Besser zu Hause bleiben!

Foto: UIP

Darsteller

Aaron Eckhart
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Colm Feore
Lesermeinung
Wurde als Ermittlerin Det. Lilly Rush aus der Serie "Cold Case" bekannt: Kathryn Morris
Kathryn Morris
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Gehört zu den vielseitigsten Darstellerinnen: Uma Thurman.
Uma Thurman
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS