Die verbliebenen Fluggäste fragen sich, wo sie 
gelandet sind  

Stephen King's Langoliers

KINOSTART: 14.05.1995 • Sciencefiction-Thriller • USA (1995) • 180 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Langoliers
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
USA
Laufzeit
180 Minuten
Regie
Während eines Fluges von Los Angeles nach Boston verschwinden aus einem vollbesetzten Jumbo auf mysteriöse Weise die Crew und der größte Teil der Passagiere. Nur noch ihr Gepäck erinnert an sie. Zehn Fluggäste bleiben in der führungslosen Maschine zurück. Unter ihnen Brian Engle, ein privat mitfliegender Pilot, der das Cockpit übernimmt und die Maschine nach Bangor/Maine fliegt. Dort angekommen, stellen die Passagiere zu ihrem Entsetzen fest, dass sie offenbar durch einen Riß in der Zeit in einer Art Vergangenheit gelandet sind, in der die menschenleere Erde wie ein altes Foto zu verblassen beginnt...

Tom Holland nahm sich der Stephen King-Geschichte an und zeigt in eindringlichen Bildern ein gesichts- und namenloses Grauen. Die Geschichte des Horrormeister King variiert geschickt bekannte und weniger bekannte Motive des fantastischen Genres. In Horrorspezialist Tom Holland fand King einen Regisseur und Autor, der diese Story mit einer überaus künstlichen TV-Ästhetik umsetzte.

Darsteller
David Morse
Lesermeinung
Stephen King
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS