Liebe in der Zukunft: Linda Hardy und Thomas
Kretschmann

Immortal

KINOSTART: 26.05.2005 • Sciencefiction-Thriller • Frankreich, Großbritannien, Italien (2004) • 102 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Immortel (ad vitam)
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Frankreich, Großbritannien, Italien
Budget
24.665.810 USD
Laufzeit
102 Minuten

Nachdem die Götter einem der ihren die Unsterblichkeit nehmen wollen, taucht der altägyptische Gott Horus im Jahre 2095 in New York ein, um dort die Mutantin Jill zu schwängern. Doch dazu bedarf es eines menschlichen Körpers. So bemächtigt sich Horus ausgerechnet des politischen Gefangenen Alexander Nikopol...

Comiczeichner und Regisseur Enki Bilal hat mit diesem skurrilen Sciencefiction-Werk die ersten Bände seines Zyklus' um Alexander Nikopol als Mischung zwischen Computer animiertem - und Realfilm verwirklicht. Mit stellenweise faszinierenden Bildern stellt er somit seine kuriose Vermischung von ägyptischer Mythologie und Sciencefiction-Mär vor, wobei er an Klassiker wie "Metropolis" oder "Blade Runner" erinnert, ohne aber deren Niveau zu erreichen. Mit Luc Bessons "Das fünfte Element" kann er allerdings mithalten.

Foto: Tiberius

Darsteller

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung