Ich bin doch Musiker, da kann ich mich nicht um 
Frauen kümmern! Sean Penn und Samantha Morton  

Sweet and Lowdown

KINOSTART: 30.03.2000 • Komödie • USA (1999) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Sweet and Lowdown
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
USA
Laufzeit
95 Minuten
Regie
Music

In den Dreißigerjahren gilt Jazz-Gitarrist Emmet Ray als das größte lebende Talent - zumindest nach Django Reinhardt. Doch der begnadete Musiker hat einen luxuriösen Lebenswandel und spielt außerdem gerne. So hält er sich zusätzlich als Teilzeit-Zuhälter über Wasser. Bei den Frauen hingegen kommt er nicht so gut an, denn seine Hobbys bestehen darin, Zügen zuzuschauen und auf Müllkippen Ratten zu erschießen...

Fast schon dokumentarisch wie in "Zelig" oder "Broadway Danny Rose" zieht hier Woody Allen hier zu Felde. Denn er lässt auch Fans, Musikwissenschaftler und Kollegen zu Wort kommen. So entstand eine faszinierende Pseudo-Biografie, die starke Darsteller zu bieten hat, aber auf Dauer leider auch Ermüdungserscheinungen aufweist. So hängt die Dramaturgie zeitweise durch und einige Gags wiederholen sich des öfteren. Dafür stimmt die Musik und die Dreißigerjahre-Atmosphäre.

Foto: arthaus

Darsteller

Seit Mitte der Neunziger ging es aufwärts: Gretchen Mol.
Gretchen Mol
Lesermeinung
John Waters
Lesermeinung
Samantha Morton
Lesermeinung
Schauspieler Sean Penn.
Sean Penn
Lesermeinung
Gehört zu den vielseitigsten Darstellerinnen: Uma Thurman.
Uma Thurman
Lesermeinung
Einer der ganz Großen: Woody Allen.
Woody Allen
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion