Weiß nicht nur als Tatort-Kommissar zu überzeugen: Harald Krassnitzer hier in der ARD-Produktion "Der Winzerkönig".
Fotoquelle: ARD/ORF/Petro Domenigg

Harald Krassnitzer

Lesermeinung
Geboren
10.09.1960 in Salzburg, Österreich
Alter
60 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Durch seine Rolle in der Serie "Der Bergdoktor" wurde er bekannt: Harald Krassnitzer, der 1996 als Nachfolger von Gerhart Lippert einstieg. Schon nach kurzer Zeit avancierte er zu einem der beliebtesten Fernseh-Darsteller. Dem gebürtigen Salzburger gefiel die Tiroler Bergwelt so gut, dass er auch privat dorthin zog.

Vor seiner Karriere als TV-Arzt hatte Harald Krassnitzer hauptsächlich Theater gespielt, u.a. an den Vereinigten Bühnen Graz, dem Volkstheater Wien und dem Staatstheater Saarbrücken. Seit 1995 ist Harald Krassnitzer jedoch vorwiegend im Fernsehen zu sehen, z.B. in Filmen wie "Der Pakt - Wenn Kinder töten" (1995, Regie: Miguel Alexandre) als Vater, der seinen Sohn missbraucht, sowie in "Fesseln" (1995, mit Jürgen Prochnow) und "Das Kapital" (1996), beide unter der Regie von Xaver Schwarzenberger.

Nach dem Ende der "Bergdoktor"-Serie gelang Harald Krassnitzer mühelos der Wechsel vom Behandlungszimmer an den Polizei-Schreibtisch: Seit 1998 geht er als "Tatort"-Kommissar auf Verbrecherjagd und erzielte auch in dieser Rolle wieder rasch große Populäritat. Die Folgen heißen: "Tatort - Nie wieder Oper" (1998), "Absolute Diskretion", "Der Millenniumsmörder" (beide 1999), "Passion", "Böses Blut", "Nichts mehr im Griff" (alle 2000), "Elvis lebt" (2001), "Tödliche Tagung" (2002), "Tödliche Souvenirs" (2003), "Der Wächter der Quelle", "Tod unter der Orgel", Tatort - Der Teufel vom Berg" (alle 2004), "Die schlafende Schöne" (2005), "Tod aus Afrika", "Tatort - Tödliches Vertrauen", "Tatort - Familiensache" (alle 2006), "Tödliche Habgier" (2007), "Tatort - Exitus", "Tatort - Granit", "Tatort - Baum der Erlösung" (alle 2008), "Kinderwunsch" (2009), "Tatort - Operation Hiob", "Tatort - Glaube, Liebe, Tod", "Tatort - Lohn der Arbeit" (alle 2010), "Tatort - Vergeltung", "Tatort - Ausgeklinkt", "Tatort - Kein Entkommen" (alle 2011), "Tatort - Zwischen den Fronten", "Tatort - Unvergessen" (beide 2013), "Tatort - Abgründe" (2014).

Neben seiner filmischen Kripo-Tätigkeit war Krassnitzer aber auch als Titelfigur der Familienserie "Der Winzerkönig" (2005-2009) zu bewundern. Daneben spielte er immer wieder in TV-Filmen, so etwa an der Seite von Ann-Kathrin Kramer in dem Thriller "Hurenmord - Ein Priester schweigt" (1998, Regie: Josef Rödl) einen Priester, der in Gewissenskonflikt gerät. 1999 stand er für die Rosamunde-Pilcher-Verfilmung "Wochenende" unter der Regie von Dieter Kehler vor der Kamera. Dannach drehte er den TV-Film "Der Briefbomber" (Regie: Thorsten C. Fischer) und mit Lebenspartnerin Ann-Kathrin Kramer "Allein unter Männern".

Weitere Filme mit Harald Krassnitzer: "Beastie Girl" (1998), "Liebe versetzt Berge" (1999), "Hochzeit zu viert" (2001), "Charlotte Link - Das Haus der Schwestern", "Die Dickköpfe", "Die Mutter" (alle 2002), "Gefährliche Gefühle", "Ausgeliefert", "Amundsen, der Pinguin", "Das Blut der Templer" (alle 2003), "Stauffenberg", "Die Jungen von der Paulstraße", "Bella Block - Die Freiheit der Wölfe" (alle 2004), "Margarete Steiff" (2005), "Feine Dame" (2006), "Verlassen" (2007), "Mein Gott, Anna!", "Marie und der Charme des Bösen", "Freundschaften und andere Neurosen", "Der Bär ist los!", "Das Traumschiff - Papua Neuguinea","Unter Strom" (alle 2008), "Mein Mann, seine Geliebte und ich" (2009), "Gier" (2010), "Am Kreuzweg", "Das Mädchen auf dem Meeresgrund", "Der Wettbewerb" (alle 2011), "Trau niemals deiner Frau" (2012), "Elly Beinhorn - Alleinflug", "Die Tote in der Berghütte" (beide 2014).

Filme mit Harald Krassnitzer
1995
Zwei Kinder, ein erwachsener Feind.
Oder: Wie SAT.1 die Welt sieht  
Der Pakt - Wenn Kinder töten
Psychodrama
1995
Fesseln
Thriller
1996
Geld ist doch eine tolle Sache, Sohn! Harald Pichlhöfer (r.) will Miguel Herz-Kestranek missionieren
Das Kapital
Gesellschaftssatire
1998
Beastie Girl
Familiendrama
1998
Hurenmord - Ein Priester schweigt
Thriller
1998
Spiel mir das Lied vom Tod - im Künstler-
Seniorenheim sorgt ein Mörder für Missklang
Tatort
Krimi
1999
Kanadische Träume - Eine Familie wandert aus
Fernsehfilm
1999
Liebe versetzt Berge
Heimatfilm
1999
Rosamunde Pilcher
Melodram
1999
Tatort
Krimi
1999
Tatort
Krimi
2000
Allein unter Männern
Melodram
2000
Ich wollte Geld! Sylvester Groth und Bibiana 
Beglau
Der Briefbomber
Dokudrama
2000
Tatort
Krimi
2000
Tatort
Krimi
2000
Tatort
Krimi
2001
Hochzeit zu viert
Melodram
2001
Tatort
Krimi
2002
Das Haus der Schwestern
TV-Film
2002
Das Traumschiff
Reihe
2002
Was soll ich nur machen? Martina Gedeck (l.) mit
Gudrun Ritter
Die Mutter
Psychokrimi
2002
Tatort
Krimi
2003
Amundsen, der Pinguin
Abenteuerfilm
2003
Aus Liebe zu Tom
Melodram
2003
Ausgeliefert
Psychothriller
2003
Das Blut der Templer
Abenteuerfilm
2003
Gefährliche Gefühle
Krimidrama
2003
Tatort
Krimi
2004
Geraten aneinander: Harald Krassnitzer und
Hannelore Hoger
Bella Block
Krimi
2004
Die Jungen von der Paulstraße
Literaturverfilmung
2004
Stauffenberg
Dokumentarspiel
2004
Einsatz in Tirol: Harald Krassnitzer (r.) als
Kommissar Moritz Eisner
Tatort
Krimi
2004
Tatort
Krimi
2005
Brief eines Unbekannten
Liebesfilm
2005
Im Reich der Reblaus
Gesellschaftsporträt
2005
Margarete Steiff
Filmbiografie
2005
Mutig in die neuen Zeiten
Gesellschaftsporträt
2005
Tatort
Krimi
2005
Vollgas - Gebremst wird später
Actionkomödie
2006
Feine Dame
Schwarze Komödie
2006
Nur keine Wellen
Gesellschaftsporträt
2006
Tatort
Krimi
2007
Suchen nach der Tochter: Martina Gedeck und Harald
Krassnitzer
Verlassen
Familiendrama
2008
Der Bär ist los!
Komödie
2008
Freundschaften und andere Neurosen
Komödie
2008
Marie und der Charme des Bösen
Krimi
2008
Mein Gott, Anna!
Komödie
2008
Muss sich mit mehreren Leichen herumschlagen:
Harald Krassnitzer
Tatort
Krimi
2008
Harald Krassnitzer muss dieses Mal einen
komplizierten Fall lösen
Tatort
Krimi
2008
Auf drei schießen wir! Hanno Koffler (l.) und
Robert Stadlober
Unter Strom
Komödie
2009
Rike (Mariele Millowitsch, l.) empfängt die
Geliebte (Natalia Wörner) ihres Mannes
Mein Mann, seine Geliebte und ich
Tragikomödie
2010
Gier
Gesellschaftssatire
2011
Am Kreuzweg
Familiendrama
2011
Aschenputtel
Märchenfilm
2011
Das Mädchen auf dem Meeresgrund
Filmbiografie
2011
Der Wettbewerb
Familienkomödie
2011
Sie sind sich nicht immer grün: Bibi Fellner
(Adele Neuhauser) und Moritz Eisner
(Harald Krassnitzer)
Tatort
Krimi
2011
Eisner (Harald Krassnitzer) ist von seiner
Kollegin (Adele Neuhauser) nicht gerade angetan
Tatort
Krimi
2012
Trau niemals deiner Frau
Krimikomödie
2014
Die Tote in der Berghütte
Psychothriller
2014
Elly Beinhorn - Alleinflug
Abenteuerdrama
2014
Fluss des Lebens - Wiedersehen an der Donau
Melodram

BELIEBTE STARS

News zu Harald Krassnitzer

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Olivia Coleman
Olivia Colman
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung