Ich werde mich für Sie einsetzen! Michael Trenk
(Harald Krassnitzer) hilft seiner Patientin
Cornelia (Maria Köstlinger)

Ausgeliefert

KINOSTART: 09.12.2003 • Psychothriller • Österreich (2003) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ausgeliefert
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Österreich
Laufzeit
90 Minuten

Nach drei Jahren intensiver Therapie ist der 37-jährige Gefängnis-Psychotherapeut Michael Trenk überzeugt, dass seine Patientin Cornelia Steinweg wieder reif ist für die Freiheit. Trotz Einwänden aus der Kollegenschaft setzt er sich durch und erreicht die vorzeitige Entlassung. Während Trenk sich längst wieder neuen Aufgaben zuwendet, muss er feststellen, dass die Entlassene ständig Kontakt zu ihm sucht, ihn als einzigen Kontakt in Freiheit braucht, bis hin zum Missbrauch: Trenk erkennt, dass er sich geirrt hat. Seine berufliche Karriere, das Leben seines Kindes und seiner Frau stehen auf dem Spiel ...

Ein spannendes Genrewerk des Wiener Regisseurs Andreas Prochaska ("Das Wunder von Kärnten"), der das Eindringen des Bösen in eine intakte Familienwelt thematisiert. Der als österreichischer "Tatort"-Kommissar bekannte Harald Krassnitzer, der mit Prochaska drei Jahre später auch den Krimi "Tod aus Afrika" drehte, gibt hier den Gefängnis-Psychotherapeuten, der fast zu spät bemerkt, dass er einen vermeidbaren Fehler begangen hat. In der Rolle der Übeltäterin läuft die in Schweden geborene Österreicherin Maria Köstlinger zu unheimlicher Hochform auf. Köstlinger spielte später auch in Prochaskas Regiearbeiten "Spuren des Bösen" und "Die letzte Spur - Alexandra, 17 Jahre" und ist seit 1997 die Ehefrau ihres Filmpartners Karlheinz Hackl. Bei diesem wurde nach Ende der Dreharbeiten ein bösartiger Hirntumor festgestellt, der jedoch kurz darauf operativ entfernt werden konnte. Ebenfalls mit dabei: die Kammerschauspielerin Maresa Hörbiger, Schwester von Christiane Hörbiger und Mutter von Manuel Witting.

Foto: ZDF/ORF/Petro Domenigg

Darsteller

Ina Weisse
Lesermeinung
Karlheinz Hackl
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung