Charakterkopf aus der Alpenrepublik: Erwin Steinhauer.
Fotoquelle: ORF/Petro Domenigg

Erwin Steinhauer

Lesermeinung
Geboren
19.09.1951 in Wien, Österreich
Alter
69 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Der österreichische Schauspieler und Kabarettist Erwin Steinhauer studierte zunächst Germanistik und Geschichte, betätigte sich dann aber als freischaffender Künstler und schrieb unter anderem Lieder und Texte. Als Schauspieler arbeitete er an diversen Bühnen in Deutschland und Österreich, darunter am Wiener Burgtheater, und entwarf eine Reihe von Soloprogrammen. 1974 war er Mitbegründer des Kabarett-Ensembles "Keif", mit dem er Engagements in Österreich und Deutschland hatte. 1977/78 spielte Steinhauer am Wiener Kabarett "Simpl", 1979 in Düsseldorf, 1980 am "Theater der Courage". In den Jahren 1982 bis 1988 stand Erwin Steinhauer auf der Bühne des Wiener Burgtheaters.

Nach seinem ersten Auftritt in den TV-Serien "Die Alpensaga" (1976) und "Holocaust" (1977) erhielt Steinhauer zahlreiche weitere Engagements in TV-Filmen. So stand er unter anderem in "Der Narr von Wien" (1982), "Morgengrauen" (1985), "Ein Mann in der Krise" (1995), "610, Bedford Drive" (Theater-Aufzeichnung), "Single Bells" (beide 1997), "Stella di mare - Hilfe, wir erben ein Schiff!" (1999), "Das Tattoo - Tödliche Zeichen", "O Palmenbaum" (beide 2000) vor der Kamera. 2003 folgten der Abenteuerfilm "Held der Gladiatoren" und die Komödie "Dinner for Two". 2004 sah man ihn erneut unter der Riege von Xaver Schwarzenberger in "Meine schöne Tochter" (2004). 2005 spielte er an der Seite von Hannelore Elsner in dem Drama "Die Spielerin" (2005). Im Jahr 2000 begann er gleich mit zwei Zyklen: Den etwas merkwürdigen Polizisten Polt verkörperte er in den vier Filmen "Polt muss weinen" (2000), "Blumen für Polt" (2001), "Himmel, Polt und Hölle" und "Polterabend" (beide 2001) und den Charakter Ferdinand Grünsteidl gleich acht mal in der Film-Reihe "Trautmann" in den 90-minütigen Folgen "Wer heikel ist, bleibt übrig" (2000), "Nichts ist so fein gesponnen" (2001), "Das letzte Hemd hat keine Taschen" (2002), "Lebenslänglich" (2003), "Das Spiel ist aus" "Alles beim Alten", "Schwergewicht" und "71 Tage" (alle 2004).

Weitere Filme mit Erwin Steinhauer: "Der geheimnisvolle Fremde", "Kaviar und Linsen" (Theater-Aufzeichnung), "Fausses notes" (alle 1982), "Wagner" (TV-Mehrteiler, 1983), "Tatort - Fahrerflucht", "Der Sonne entgegen" (TV-Serie, 12 Folgen), die Mini-Serie "August Strindberg - Ein Leben zwischen Genie und Wahn" (alle 1985), "Roda Roda" (TV-Serie), "The Mixer" (TV-Serie, zwei Folgen), "Schwarz Rot Gold - Wiener Blut" (alle 1990), "Tatort - Telephongeld" (1991), "Ihr glücklichen Augen" (1992) "Schwarz Rot Gold - Mafia polska", "Der Salzbaron" (TV-Mehrteiler, beide 1994), "Lovers", "Mein Opa ist der Beste" (beide 1995), "Autsch!!!", "Tatort - Kolportage" (1996) "Schlosshotel Orth" (TV-Serie, drei Folgen), "Tatort - Hahnenkämpfe", "Das ewige Lied", "Das Siegel" (alle 1997), "Kommissar Rex" (TV-Serie, eine Folge), "Liebling - Kreuzberg" (TV-Serie, eine Folge), "Für alle Fälle Stefanie" (TV-Serie, eine Folge), "In der Löwengrube" (Theater-Aufzeichnung), "Tödliche Diamanten", "Die Fledermaus" (Operetten-Aufzeichnung), "Fever" (alle 1998), "Unser Lehrer Doktor Specht" (TV-Serie, eine Folge), "Die Jahrhundertrevue", "Der Feuerteufel - Flammen des Todes", "Wanted" (alle 1999), "Zärtliche Sterne" (2000), "Zwölfeläuten" (2001),"Enduring Freedom", "Brüder", "SOKO Kitzbühel" (TV-Serie, eine Folge), "Am anderen Ende der Brücke" (alle 2002), "Der Bauer als Millionär" (Theater-Aufzeichnung), "Brüder 2", "Familienkreise", "MA 2412 - Die Staatsdiener" (alle 2003), "Change" (Theater-Aufzeichnung), "Mutig in die neuen Zeiten - Im Reich der Reblaus" (beide 2005), "Brüder III - Auf dem Jakobsweg", "Freundschaft", "Mutig in die neuen Zeiten - Nur keine Wellen" (alle 2006), "Die 4 da" (TV-Serie), "Die Geschworene" (beide 2007), "Der Arzt vom Wörthersee" (zwei Folgen), "Mutig in die neuen Zeiten - Alles anders", "Nordwand", "Der Bär ist los!", "Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch" (alle 2008), "Sisi", "Der Täter", "Ein geheimnisvoller Sommer" (alle 2009), "Poll", "Spuren des Bösen" (beide 2010), "Die letzte Spur - Alexandra, 17 Jahre", "Sommer der Gaukler", "Das Wunder von Kärnten" (alle 2011), "Die Chefin" (Serie), "Zwei übern Berg" (beide 2012), "Das finstere Tal" (2013).

 

Filme mit Erwin Steinhauer

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung