Zelig (Woody Allen, M.) kann sich perfekt an seine
Umgebung anpassen

Zelig

KINOSTART: 15.07.1983 • Parodie • USA (1983) • 71 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Zelig
Produktionsdatum
1983
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
11.798.616 USD
Laufzeit
71 Minuten
Regie
Schnitt

Leonard Zelig hält das Amerika der 1920er und 1930er Jahre in Atem, denn er ist ein menschliches Chamäleon. Sein übergroßes Anpassungsbedürfnis lässt den kleinen jüdischen Büroangestellten buchstäblich aus der Haut schlüpfen und sich seinem jeweiligen Umfeld angleichen. In Gegenwart wichtiger Politiker legt er staatstragende Würde an den Tag, in Gesellschaft einer schwarzen Jazzband wird er zum dunkelhäutigen Trompeter, und unter den Bewohnern Chinatowns nimmt er in kürzester Zeit deren charakteristische Merkmale an. Selbst seine Psychiaterin Dr. Eudora Fletcher, die diesen merkwürdigen Mann unbedingt heilen will, hat es nicht leicht: Ihr Patient versucht hartnäckig, sie zu analysieren. Die sensationshungrige Presse macht Zelig zur Jahrmarktsattraktion. Doch die öffentliche Stimmung schlägt um, als Zelig eine Unzahl von Verbrechen angelastet werden ...

Regisseur und Hauptdarsteller Woody Allen stellt hier auf perfekte Weise hier mit dokumentarischen Mitteln die fiktive Biografie seines Titelhelden nach, fälscht sich in Fotos und Wochenschauberichte hinein und erscheint dem Zuschauer als Zeitgenosse von Scott F. Fitzgerald, Präsident Coolidge, Box-Star Dempsey und Adolf Hitler. Eine brillante Satire auf die Authentizitätsvorgabe und Sensationsgier der Medien ebenso wie eine intelligente Persiflage auf das Anpassungsbedürfnis des Menschen in der modernen Welt. Oscar-Nominierungen gab's für Gordon Willis (beste Kamera) und Santo Loquasto (beste Kostüme).

Foto: ZDF/Kerry Hayes

Darsteller
Mia Farrow
Lesermeinung
Einer der ganz Großen: Woody Allen.
Woody Allen
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS