Rosenkranz & Güldenstern

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Großbritannien (1990)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Rosencrantz and Guildenstern are Dead
Produktionsdatum
1990
Produktionsland
Großbritannien

Rosenkranz und Güldenstern, die beiden Hauptfiguren des Films, sind ursprünglich Nebenfiguren in Shakespeares "Hamlet". Ein wichtiger Auftrag lockt beide an den dänischen Königshof: Die Jugendfreunde des Prinzen Hamlet sollen ihren alten Kumpel aufheitern - und fortschaffen. Denn angeblich ist er durchgedreht ...

Tom Stoppard inszenierte nach seinem eigenen Theaterstück aus den Sechzigerjahren Shakespeares Königsdrama "Hamlet" aus der Sicht zweier Jugendfreunde. Vor allem schauspielerisch ist dieses Drama ein Hochgenuss, denn aus der prächtig aufgelegten Darstellerriege ragen Gary Oldman und Tim Roth heraus, die hier in aller Deutlichkeit zeigen, warum sie zu den wandlungsfähigsten US-Darstellern gehören. Regisseur Stoppard wurde 1990 für "Rosenkranz & Güldenstern" mit dem Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig ausgezeichnet.

Foto: StudioCanal

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung