Salma Hayek

Auffallende Schönheit: Salma Hayek. Bilder Das ist Salma Hayek
Fotoquelle: cinemafestival/shutterstock.com
Salma Hayek
Geboren: 02.09.1966 in Coatzacoalcos, Mexiko
Sternzeichen: Jungfrau

Das "Girl from Ipanema" aus dem Latin-Evergreen kennt jeder. Doch Coatzacoalcos? Zungenbrecher, unbekannt. Eigentlich schade. Denn das Beste, was dieses staubige Dorf im mexikanischen Bundesstaat Veracruz zu bieten hat, hat längst Hollywood erobert: Salma Hayek, das aufregendste Gesicht in der Metropole gestylter Show-Mienen!

In ihrer Heimat ist das rassige Latino-Girl längst ein gefeierter Fernsehstar, doch in der restlichen Welt? Zunächst spielt sie in Robert Rodriguez' "Bad Boys Never Die" (1994), Cinéasten ist sie als Gangsterbraut an der Seite von Antonio Banderas im nächsten Rodriguez-Film "Desperado" (1995) aufgefallen. Ein Jahr später drehte sie wiederum mit Rodriguez und trat in der wilden Mischung aus Road-Movie und Horror-Spektakel "From Dusk till Dawn" auf: als laszive Bar-Tänzerin, die zur Vampirin mutiert. Danach brillierte Salma in der Neuverfilmung von Victor Hugos "Der Glöckner von Notre-Dame" als verführische Zigeunerin Esmeralda. Kritiker lobten sie gar als "neue Gina Lollobrigida".

"Fools Rush In - Herz über Kopf" (1997) wurde allerdings auch nicht von dem einnehmenden Charme Salma Hayeks gerettet. Der schlaffe Film war eine kommerzielle Bauchlandung. 1999 stand Salma Hayek wieder einmal für Robert Rodriguez vor der Kamera. Doch der "Scream"-Nachzieher "The Faculty" erwies sich als unoriginelle Kopie bewährter Genre-Muster. In der von Hardliner-Christen bereits im Vorfeld scharf attackierten Komödie "Dogma" (1999) von Kevin Smith spielt sie den geschlechtslosen Engel Serendipity. Hier ist sie an der Seite von Linda Fiorentino, Ben Affleck und Matt Damon zu sehen. Salma Hayek zählt übrigens zum erlauchten Kreis der Zigarrenraucherinnen von Hollywood.

Weitere Filme mit der ansehnlichen Mexikanerin: "Mi vida loca" (1993), "El Callejón de los milagros", "Fair Game", "Silvester in fremden Betten" (beide 1995), der trashige Actionfilm "Fled - Flucht nach Plan" (1996), "Follow Me Home", "Wer zum Teufel ist Juliette?", "Breaking Up", "Sistole Diastole" (alle 1997), die Nostalgie-Übung "Studio 54" (1998), "Schrille Nächte in New York" (beide 1998), "El Coronel no tiene quien le escriba", "Wild Wild West" (beide 1999), "Timecode", "Verbrecher und andere Chaoten", "Traffic - Macht des Kartells" (ungenannt, alle 2000), "Living It Up - Nur eine Woche Millionär", "Hotel", "Die Zeit der Schmetterlinge" (alle 2001), "Frida", "Irgendwann in Mexiko", "The Ground Beneath Her Feet", "Mission 3D" (alle 2003), "After the Sunset" (2004), "In den Staub geschrieben" (2005), "Bandidas", "Lonely Hearts Killers" (beide 2006), "Across the Universe" (2007), "Mitternachtszirkus: Willkommen in der Welt der Vampire" (2009), "Kindsköpfe" (2010), "Savages", "Das Schwergewicht" (beide 2012), "Kindsköpfe 2" (2013), "Muppets Most Wanted" (2014).

Außerdem spielte sie in den TV-Serien "Un nuevo amanecer" (1988), "Teresa" (1989), "Nurses", "Storytime" (beide 1991), "Jack's Place", "Dream On" (beide 1992), "Ein Vater für Zwei" (1993), "NYPD Blue" (1995), "El Vuelo del águila" (1996) und "Action" (1999), "Alles Betty!" (2006/2007), "30 Rock" (2009).

Interview zum Start von "Fools Rush In - Herz über Kopf"

prisma: Salma, vor sechs Jahren zogen Sie von Mexiko nach Los Angeles. Haben Sie sich seitdem sehr verändert?

Salma Hayek: Ja, ich fahre viel besser Auto. In Mexiko fahren wir wie die Chaoten. Aber sonst bin ich noch die alte.

prisma: In Ihrer neuen Kinorolle der Isabel Fuentes zeigen Sie sich in Liebesdingen sehr freizügig. Hat das viel mit der wahren Salma gemein?

Salma Hayek: Wir beide glauben an das Schicksal, an die Liebe, an die Religion. Wir sind mexikanisch, und wir sind Frauen. Wir haben eine Familie, die uns liebt. Ich persönlich habe vielleicht mehr Angst vor der Liebe als Isabel, oder davor, nicht geliebt zu werden.

prisma: Trifft die enge Familienbindung auch privat zu?

Salma Hayek: Ja, unbedingt. Ich lebe mit meinem Bruder zusammen, rede fast jeden Tag mit meiner Mutter und jeden zweiten mit meinem Vater. Wir verbringen Stunden am Telefon.

prisma: Hat es Sie gestört, dass der Film mexikanische Gebräuche auf die Schippe nimmt?

Salma Hayek: Überhaupt nicht. Das ist doch eine Komödie! Es spricht für diese Traditionen, wenn man darüber lachen kann.

prisma: Man munkelt, dass Sie momentan mit dem mexikanischen Filmemacher Alfonso Cuaron zusammen sind ...

Salma Hayek: Das wissen wohl mal wieder alle außer mir. Nein, wir sind nur sehr gute Freunde. Aber deswegen sind wir noch kein Paar.

prisma: In "Desperado" mussten Sie eine Nacktszene spielen. Stimmt es, dass Co-Star Antonio Banderas nackt herumlief, um Ihnen die Angst zu nehmen?

Salma Hayek: Nicht die ganze Zeit, aber als wir die Szene drehten ­ ja. Was ich schlimmer fand: In "From Dusk till Dawn" musste ich mit einer Schlange tanzen, eine prima Therapie gegen meine Schlangenphobie.

prisma: Spielen Sie noch immer in mexikanischen Filmen mit, weil Sie Heimweh verspüren?

Salma Hayek: Nein, ich suche mir grundsätzlich nur Filme aus, auf die ich wirklich Lust habe.

prisma: Sind Sie im Privatleben auch so unerschrocken wie in Ihrer Projektwahl?

Salma Hayek: Ich tauche gerne, möchte den Pilotenschein machen. Ich glaube, ich bin schon ein wenig abenteuerlich veranlagt.


Alle Filme mit Salma Hayek
TV-Programm
ARD
TV-TippsKafkas Der Bau
Spielfilm | 00:25 - 02:13 Uhr
ZDF
Anne Holt: Der Mörder in uns
Reihe | 00:20 - 01:50 Uhr
RTL
Promi Undercover Boss
Report | 00:30 - 01:30 Uhr
ProSieben
Total Recall
Spielfilm | 22:20 - 00:50 Uhr
SAT.1
Hangover
Spielfilm | 22:40 - 00:45 Uhr
RTL II
28 Weeks Later
Spielfilm | 23:55 - 01:45 Uhr
RTLplus
Jeopardy!
Unterhaltung | 00:30 - 00:55 Uhr
arte
Pelléas et Mélisande
Musik | 23:40 - 02:35 Uhr
WDR
Donnerlippchen
Unterhaltung | 00:15 - 01:00 Uhr
3sat
Der Samariter - Tödliches Finale
Spielfilm | 23:55 - 01:25 Uhr
NDR
Einer nach dem anderen - ohne Erbarmen
Spielfilm | 00:05 - 01:25 Uhr
MDR
Der rote Elvis
Report | 23:15 - 00:45 Uhr
HR
Wer weiss es?
Unterhaltung | 00:15 - 01:00 Uhr
SWR
Thirteen Days
Spielfilm | 23:35 - 01:50 Uhr
BR
Was heißt hier Oma!
TV-Film | 00:00 - 01:30 Uhr
Sport1
SPORT CLIPS
Unterhaltung | 00:00 - 00:40 Uhr
Eurosport
Radsport
Sport | 23:45 - 01:00 Uhr
DMAX
Alaskan Bush People
Serie | 00:15 - 01:10 Uhr
ARD
Der beste Deal
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF
TV-TippsDer Polizist und das Mädchen
TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL
Wer wird Millionär? Das Oktoberfest-Special
Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX
Unsere Schule
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben
The Big Bang Theory
Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1
MacGyver
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins
Independence Day
Spielfilm | 20:15 - 23:25 Uhr
RTL II
Team 13 - Freundschaft zählt
Serie | 20:15 - 22:15 Uhr
arte
Alexis Sorbas
Spielfilm | 20:15 - 22:35 Uhr
WDR
Lecker an Bord
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat
Wildes Italien
Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR
Markt
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR
Polizeiruf 110
Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
HR
defacto
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR
Daheim in den Bergen - Liebesreigen
TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR
Stofferl Wells Bayern
Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1
Fußball Live - Regionalliga
Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
Eurosport
Radsport
Sport | 20:45 - 21:30 Uhr
ARD
TV-TippsKafkas Der Bau
Spielfilm | 00:25 - 02:13 Uhr
ZDF
TV-TippsHacked - Kein Leben ist sicher
Spielfilm | 22:15 - 23:45 Uhr
ZDF
TV-TippsDer Polizist und das Mädchen
TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR
TV-TippsLebenslinien
Report | 22:00 - 22:45 Uhr
Servus TV
TV-TippsTerra Mater - Wildes Alaska
Natur+Reisen | 20:15 - 21:15 Uhr