Als Martins Mutter stirbt, muss er von Paris in die Stadt seiner Kindheit nach Kalifornien zurückkehren. Dort will er ihr Haus verkaufen und sich um die Formalitäten seines Erbes kümmern. Eine Freundin der Familie bringt ihn zur Wohnung seiner Mutter. Während seiner Kindheit kannte Martin das Viertel; Bilder von damals kommen wieder an die Oberfläche und irritieren ihn. Auch kann er den Tod seiner Mutter nicht verarbeiten und flieht nach Tijuana, wo er Lola kennenlernt. Sie spielte eine wichtige Rolle im Leben seiner Mutter. Um in seiner Trauerarbeit voranzukommen, muss Martin einen neuen Blick auf seine Vergangenheit werfen.