Schauspieler Chris Rock.
Fotoquelle: Jaguar PS/shutterstock.com

Chris Rock

Lesermeinung
Geboren
07.02.1965 in Andrews, South Carolina, USA
Alter
56 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Mit seinen tabulos frechen Auftritten auf der Bühne sowie in Film und Fernsehen zählt Chris Rock zusammen mit Chris Tucker, Eddie Murphy und Martin Lawrence zu Amerikas derzeit beliebtesten Komikern. In deutschen Kinos sah man ihn in Kevin Smith' Religionsposse "Dogma" (1999) als Mann, der vom Himmel fiel. Rückschlüsse von seiner Apostelrolle auf künftig gemäßigteres Verhalten sind freilich nicht zu ziehen.

Der verbal übersprudelnde und dabei gerne auch giftige Stand-up-Komiker wurde in Brooklyn geboren. Er feilte wie viele seiner Kollegen an seinem Talent in Comedy Clubs und schloss sich, auch das eine Tradition, 1989 dem NBC-Klassiker "Saturday Night Live" an. Drei Jahre hielt er dieser Talentschmiede die Treue und hatte danach einige Gastauftritte im beliebten Comedy-Programm "In Living Color". Eine eigene wöchentliche Show wurde 1997 Realität.

"The Chris Rock Show" gehörte beim Kabelsender HBO zu den beliebtesten und meist diskutiertesten Programmen und brachte ihm den dritten Emmy ein, nachdem er zuvor für eines seiner drei HBO-Specials, "Bring the Pain", seine beiden ersten Emmys gewonnen hatte. Auch als zweimaliger Moderator der "MTV Video Music Awards" (1997 und 1999) ließ Rock zur Freude der Zuschauer jeglichen Anflug von political correctness vermissen und machte die Veranstaltung zum eigenen TV-Special.

Zwei seiner Comedy-Programme, "Roll with the New" und "Bigger & Blacker" wurden auch auf CD veröffentlicht und Charthits, die ihm zwei Grammys einbrachten. Und schlielich erklomm auch sein 1997 veröffentlichtes erstes Buch "Rock This!" die Bestsellerlisten der New York Times und des Wall Street Journal. Damit hatte sich Rock im Unterhaltungsbereich in allen Medien etabliert, denn auch im Film war er zu diesem Zeitpunkt längst eine Größe, mit der man rechnen musste.

Sein Filmdebüt geht mit einer Minirolle im Sequel "Beverly Hills Cop 2" ins Jahr 1987 zurück. Diesem Entree folgten zwei Filme von Regisseur Mario Van Peebles, zunächst "New Jack City" (1991) dann "Panter" (1995), außerdem seine Rolle an der Seite von Eddie Murphy in "Boomerang" (1992), die von ihm geschriebene und produzierte Rap-Satire "CB 4" (1993) sowie vor allem sein Part als Nerventest für Mel Gibson in "Lethal Weapon IV - Zwei Profis räumen auf" (1998).

Nach seinem Auftritt in "Nurse Betty" (2000) spielte Chris Rock die Hauptrolle in "Einmal Himmel und zurück" (2000), einer Reinkarnationskomödie von Chris und Paul Weitz, den Autoren von "Antz" (1998).

Weitere Filme mit Chris Rock: "Gun Power" (1995), "Immer Ärger mit Sergeant Bilko" (1996), "Beverly Hills Ninja - Die Kampfwurst" (1997), "Osmosis Jones", "Jay & Silent Bob schlagen zurück" (beide 2001), "Bad Company" (2002),"Head of State" (2003), "Paparazzi" (2004), "Spiel ohne Regeln", "Madagascar" (Stimme im Original, beide 2005), "Alle hassen Chris" (Serie, 2006/2007), "Ich glaub', ich liebe meine Frau" (2007, auch Regie), "Bee Movie - Das Honigkomplott" (Sprecher, 2007), "Madagascar 2" (Stimme im Original, 2008), "Kindsköpfe", "Sterben will gelernt sein" (beide 2010), "Woody Allen: A Documentary" (2011), "2 Tage New York", "Was passiert, wenn's passiert ist" (beide 2012), "Kindsköpfe 2" (2013).

Filme mit Chris Rock

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung