Beherrscht das Familien-Geschäft: Comedian Ben Stiller.
Fotoquelle: Lucky Team Studio/shutterstock.com

Ben Stiller

Lesermeinung
Geboren
30.11.1965 in New York, USA
Alter
55 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Ben Stiller, der Star des Kassenknüllers "Verrückt nach Mary" (1998), wurde in New York in eine Showbusiness-Familie hineingeboren - seine Eltern sind das Comedy-Team Stiller und Meara - und stieg schon bald in das Familien-Geschäft ein. Nach seinem Filmdebüt in "Das Reich der Sonne" (1987) nutzte er seine komische Begabung zunächst in der NBC-Erfolgsserie "Saturday Night Live", bei der er in der Saison 1989 als Autor und Schauspieler arbeitete.

Auftritte in Filmen wie "Zärtliche Liebe" (1988), "Ruf nach Vergeltung" (1989) und "Stella" (1990) folgten, doch es war seine eigene Fernsehsendung, die "Ben Stiller Show", die ihm landesweite Berühmtheit und einen Emmy Award als Autor bescherte. Ein weiterer Durchbruch gelang Stiller in seiner Doppelfunktion als Hauptdarsteller an der Seite von Winona Ryder und Janeane Garofalo und Regisseur bei "Reality Bytes - Voll das Leben" (1993). Danach führte er erneut Regie bei der Komödie "Cable Guy - Die Nervensäge" (1996), in der er neben Jim Carrey auftrat. Weiterer Ruhm folgte mit Rollen in "Flirting With Disaster - Ein Unheil kommt selten allein", "Wenn Lucy springt" und "Happy Gilmore - Ein Champ zum Verlieben" (alle 1996).

1998 sollte zu einem besonders erfolgreichen Jahr für Stiller werden: Neben "Verrückt nach Mary" spielte er in "Zero Effect", "Your Friends and Neighbours" und "Permanent Midnight - Voll auf Droge". Im Fernsehen trat er als Gast in zahlreichen Shows und Serien auf, darunter "The House Of Blue Leaves", "Friends", "Frasier", "Duckman", "Mr. Show", "Newsradio", "Viva Variety" und "The Larry Sanders Show". Zudem erwies Stiller sich als schlagfertiger, witziger und wortgewandter Gast in Bill Mahers "Politically Incorrect". Komiker Stiller taucht im Filmstab darüber hinaus auch als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent auf.

Weitere Filme mit Ben Stiller: "Geld stinkt nicht" (1990), "Pfundskerle" (1995), "Mystery Men", "Black & White" (beide 1999), "Glauben ist alles!", "Meine Braut, ihr Vater und ich" (beide 2000), "Zoolander" (auch Regie), "Die Royal Tenenbaums" (beide 2001), "Der Apartment-Schreck" (2003), "... und dann kam Polly", "Neid", "Starsky & Hutch" und "Voll auf die Nüsse", "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" (alle 2004), "Nachts im Museum", "Tenacious D - Kings of Rock", "Der Date Profi - Was du brauchst, ist die richtige Masche!" (alle 2006), "Nach 7 Tagen - Ausgeflittert" (2007), "Tropic Thunder" (auch Regie), "Madagascar 2" (Stimme im Original, beide 2008), "Nachts im Museum 2" (2009), "Greenberg", "Megamind" (Sprecher im Original), "Meine Frau, unsere Kinder und ich", "I'm Still Here" (alle 2010), "Aushilfsgangster" (2011), "The Watch - Nachbarn der 3. Art" (2012), "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" (2013).

Filme mit Ben Stiller
1987
Jim (Christian Bale) allein auf weiter Flur ...
Das Reich der Sonne
Drama
1989
Ruf nach Vergeltung
Polizeithriller
1993
Troy (Ethan Hawke) hat in Lelaina (Winona Ryder)
seine große Liebe gefunden
Reality Bytes - Voll das Leben
Tragikomödie
1994
Voll das Leben - Reality Bites
Spielfilm
1996
Cable Guy - Die Nervensäge
Satire
1996
Flirting With Disaster - Ein Unheil kommt selten allein
Beziehungskomödie
1996
Happy Gilmore - Ein Champ zum Verlieben
Sportlerkomödie
1996
Jane (Elle Macpherson) ist tatsächlich zu Joes
(Eric Schaeffer) Vernissage gekommen
Wenn Lucy springt
Liebeskomödie
1998
Permanent Midnight - Voll auf Droge
Gesellschaftsdrama
1998
Stimmt was nicht? Cameron Diaz als Mary
Verrückt nach Mary
Komödie
1999
Black & White
Drama
1999
Mystery Men
Actionkomödie
1999
The Suburbans
Musikfilm
2000
Ich kann nicht glauben, dass ich 
verliebt bin! Edward Norton und 
Jenna Elfman
Glauben ist alles!
Komödie
2000
Meine Braut, ihr Vater und ich
Komödie
2001
Der angeblich krebskranke Royal Tenenbaum (Gene
Hackman) freut sich des Lebens
Die Royal Tenenbaums
Komödie
2001
Mein Vater
Justizdrama
2001
Zoolander
Komödie
2003
Retten oder sterben lassen? Ben Stiller, Drew
Barrymore und Eileen Essel
Der Apartment-Schreck
Komödie
2004
Ja, ich komm' ja schon! Jennifer Aniston als Polly
... und dann kam Polly
Komödie
2004
Der Anchorman - Die Legende von Ron Burgundy
Komödie
2004
Ich mache aus Scheisse Geld! Jack Black hoch zu Ross
Neid
Komödie
2004
Starsky & Hutch
Actionkomödie
2005
Madagascar
Trickfilm
2006
Schon wieder kein Fisch an der Angel! Jon Heder nervt
Der Date Profi - Was du brauchst, ist die richtige Masche!
Komödie
2006
Nachts im Museum
Komödie
2006
Heiße Sache? Kyle Gass und Jack Black (v.l.)
Tenacious D - Kings of Rock
Komödie
2007
Nach 7 Tagen - Ausgeflittert
Komödie
2008
Madagascar 2
Trickfilmkomödie
2008
The Marc Pease Experience
Film
2008
Tropic Thunder
Komödie
2009
Nachts im Museum 2
Fantasykomödie
2010
I'm Still Here
Dokumentarfilm
2010
Megamind
Trickfilm
2010
Meine Frau, unsere Kinder und ich
Komödie
2010
Submarine
Komödie
2011
Aushilfsgangster
Acrionkomödie
2012
The Watch - Nachbarn der 3. Art
Komödie
2014
Gefühlt Mitte Zwanzig
Tragikomödie
2014
Nachts im Museum 3: Das geheimnisvolle Grabmal
Komödie
2016
Zoolander No. 2
Komödie
2017
Freude oder Entsetzen? Ben Stillers Reaktionen in "Im Zweifel glücklich" sind indifferent, wechseln dafür aber ständig.
Im Zweifel glücklich
Komödie

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Olivia Coleman
Olivia Colman
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung