Bei Verkehrspolizist Roger ist leider nichts roger. Denn statt Respektsperson wird er ständig der Lächerlichkeit preisgegeben. Damit er endlich auch bei seiner schmucken Nachbarin Amanda landen kann, nimmt er auf Anraten eines Bekannten an einen Spezialkurs teil. Der wird von dem mehr als seltsamen "Dr. P" geleitet und soll auch wahren Schlappsäcken echt coole Macho machen. Tatsächlich schafft es Roger, sich zu ändern. Doch dann merkt er, dass sein Mentor ein doppeltes und überaus fieses Spiel treibt und sich zudem noch an Amanda ranmacht...

Was eigentlich wie ein netter Ulk klingt, entpuppt sich als nerviger Schrott, bei dem leider auch die Darsteller nichts mehr retten können. Regisseur Todd Phillips hat sich eine Komödie der 50er vorgenommen und ein völlig dämliches Remake produziert. Hier fragt man sich höchstens, wie viel Blödsinn das Kinopublikum noch bereit ist zu schlucken.

Foto: Central