Ja, ich komm' ja schon! Jennifer Aniston als Polly
Ja, ich komm' ja schon! Jennifer Aniston als Polly

... und dann kam Polly

KINOSTART: 04.03.2004 • Komödie • USA (2004)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Along Came Polly
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
USA

Bereits in den Flitterwochen wird der frisch vermählte Reuben Feffer von seiner Frau betrogen - ausgerechnet mit einem FKK-Schönling. Völlig desillusioniert kehrt Reuben nach New York zurück. Hier trifft er auf einer Party zufällig seine einstige Mitschülerin Polly Prince. Und Reuben will mit ihr einen Neuanfang wagen. Doch bereits das erste Date wird katastrophal...

Eine Komödie vom Reißbrett. Nicht wirklich lustig gerät hier das Paar von einer klischeehaften Situation in die Nächste. Kein Spannungsbogen, keine Überraschungen, nur ein paar müde Lacher und Stars in den Hauptrollen - fertig ist der Beziehungsspaß, so dachte Regisseur John Hamburg wohl fälschlicherweise.

Foto: UIP

Darsteller
Schon sehr früh ein vielbeschäftigter Mann: Alec Baldwin.
Alec Baldwin
Lesermeinung
Beherrscht das Familien-Geschäft: Comedian Ben Stiller.
Ben Stiller
Lesermeinung
Debra Messing
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnet: Hank Azaria.
Hank Azaria
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS