Vielfach ausgezeichnet: Hank Azaria.
Fotoquelle: Jaguar PS/shutterstock.com

Hank Azaria

Lesermeinung
Geboren
25.04.1964 in Queens, New York, USA
Alter
57 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Die Wandlungsfähigkeit des Bühnen- und Filmschauspielers Hank Azaria hat ihn zu einem der meist beschäftigten Schauspieler gemacht. So sah man ihn etwa in dem Spielfilm "Shattered Glass" (2003) an der Seite von Hayden Christensen und Chloë Sevigny, und im gleichen Jahr stand er in der Londoner West End Produktion von David Mamets "Sexual Perversity In Chicago" mit Matthew Perry und Minnie Driver auf der Bühne. Dagegen stellt er seine Stimmkünste für die TV-Zeichentrickserie "Die Simpsons" gleich für mehrere Hauptfiguren zur Verfügung. Für seine Arbeit an der Serie wurde er bereits mit drei Emmys ausgezeichnet, zuletzt im Jahr 2003. Für seinen Gastauftritt als David (Phoebes Wissenschaftler-Freund) in der Hitserie "Friends" wurde er 2003 für einen weiteren Emmy – in der Kategorie Guest Actor in a Comedy – nominiert.

Azaria studierte an der angesehenen American Academy of Dramatic Arts in New York und stand als Hamlet in einer Produktion von "Rosencrantz And Guildenstern Are Dead" an der Columbia University auf der Bühne. Weiterführende Theaterstudien machte er an der Tufts University, wo er in Stücken wie "Uncle Vanya", "The Merchant Of Venice", "The Ballad Of The Sad Cafe" und "The Dumb Waiter" spielte. Nachdem er nach Los Angeles umgezogen war, studierte er dort unter der Leitung von Roy London. Mit seinen Experimenten im Bereich Improvisation und Komödie wurde er zu einem Liebling in den örtlichen Comedy Clubs und schrieb als Co-Autor das Stück "An Evening On Thin Ice", das am Theatre-Theatre zur Aufführung kam. Für seine darstellerische Leistung in "Conspicuous Consumption" wurde Azaria mit einem Dramalogue Award ausgezeichnet.

Großes Kritikerlob und einen SAG-Nominierung erhielt Azaria für seine denkwürdige Darstellung des umwerfenden Haus-Boys Agador Spartacus in Mike Nichols' Kinohit "Birdcage - Ein Paradies für schrille Vögel" (1996). Zuvor hatte ihm schon sein Porträt des Fernsehproduzenten Al Freedman in Robert Redfords Oscar-nominiertem Drama "Quiz Show" (1994) vielfaches Kritikerlob eingebracht.

Danach gehörte Azaria zum Cast von Michael Manns umwerfenden Thriller "Heat" (1995), Lesli Linka Glatter besetzte ihn in dem Teenagerdrama "Now and Then - Damals und heute" (1995), Alfonso Cuaróns Liebefilm "Große Erwartungen" (1997) ziegte Azaria an der Seite von Ethan Hawke und Gwyneth Paltrow und und im gleichen Jahr spielte er in der urkomischen Killerkomödie "Grosse Pointe Blank - Erst der Mord, dann das Vergnügen", gefolgt von Woody Allens Regiearbeit "Celebrity" (1998) und Roland Emmerichs "Godzilla" (1998).

2001 stand Hank Azaria für die NBC-Miniserie "Uprising – Der Aufstand" vor der Kamera, in dem die Geschichte jüdischer Widerstandskämpfer im Warschauer Ghetto während des 2. Weltkriegs erzählt wird. Und an der Seite von Jack Lemmon sah man Azaria in dem Fernsehfilm "Dienstags mit Morrie" (1999). Die Buchvorlage (nach einer wahren Geschichte) stand für fast zwei Jahre auf der Bestsellerliste der New York Times. In dieser Produktion aus der Reihe "Oprah Winfrey Presents" spielte Azaria den Journalisten Mitch Albom, der von den Lebensansichten seines kranken Lehrers und Mentors inspiriert wird. Seine darstellerische Leistung in dieser Rolle brachte ihm einen Emmy Award und eine SAG Award Nominierung ein. 2002 spielte er den Professor Groteschele in Stephen Frears "Fail Safe - Befehl ohne Ausweg". Der Fernsehfilm – nominiert für einen Golden Globe und ausgezeichnet mit einem Emmy – basierte auf dem gleichnamigen Roman aus den Sechzigerjahren.

Weitere Filme und Serien mit Hank Azaria: "Unser lautes Heim" (Serie), "Pretty Woman" (beide 1990), "Vier mal Herman" (Serie, 1991-1994), "Geschichten aus der Gruft" (Serie, 1994), "Street Sharks" (Serie, 1994-1995), "If Not for You" (Serie, 1995), "New Spiderman" (Serie, 1994-1996), "Anastasia" (Stimme, 1997),"Das schwankende Schiff", "Homegrown" (beide 1998), "Mystery Men", "Bartok der Großartige", "Mystery - New York: Ein Spiel um die Ehre" (alle 1999), "Verrückt nach dir" (Serie, 1995-1999), "America's Sweethearts" (2001), "Imagine That" (Serie, 2002), "Lüge und Wahrheit - Shattered Glass" (2003), "... und dann kam Polly", "Voll auf die Nüsse" (beide 2004), "Huff" (Serie, 2004-2006), "Die Simpsons - Der Film" (Stimme, 2007), "Nachts im Museum 2", "Year One - Aller Anfang ist schwer" (beide 2009), "Love and other Drugs - Nebenwirkungen inklusive" (2010), "Hop - Osterhase oder Superstar" (Sprecher), "Die Schlümpfe", "Happy Feet 2" (Sprecher, alle 2011), "Die Schlümpfe 2" (2013).

Filme mit Hank Azaria

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung