So, wen kille ich denn als nächstes! John Cusack 
ist Profi

Grosse Pointe Blank - Erst der Mord, dann das Vergnügen

KINOSTART: 11.04.1997 • Thrillerkomödie • USA (1997) • 107 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Grosse Pointe Blank
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
USA
Budget
15.000.000 USD
Einspielergebnis
28.084.357 USD
Laufzeit
107 Minuten
Music
Schnitt
Martin Blank ist ein Profi-Killer. Er zählt zu den besten seines Faches. Doch leider befindet er sich gerade in einer Sinnkrise. So rät ihm sein überdrehter Psychiater, der Einladung zu einem Treffen ehemaliger College-Absolventen in seiner Heimatstadt Grosse Pointe zu folgen. Den Trip in seine Vergangenheit will Martin mit einem neuen Auftrag verbinden. Er trifft nicht nur seine alte Liebe und alte Freunde wieder ("Ich bin Profi-Killer und was machst du so?"), sondern muss sich ständig gegen andere Killer wehren, weil diese im ans Leder wollen, um selbst den lukrativen Job zu erledigen ...

Eine derbe, aber urkomische Killer-Komödie zwischen durchgeknalltem, pechschwarzem Humor und prickelnden, wenn auch recht blutigen Kampfnummern von George Armitage ("Miami Blues"). Dieser von Hauptdarsteller John Cusack koproduzierte Film - Cusack schrieb auch am Drehbuch mit - war zweifellos ein Kino-Highlight des Jahres 1997. Achten Sie auf Ann Cusack ("Stigmata", "Der Informant"), Schwester von Joan und John Cusack, in der Rolle der Amy!

Darsteller
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnet: Hank Azaria.
Hank Azaria
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Jenna Elfman.
Jenna Elfman
Lesermeinung
Joan Cusack
Lesermeinung
Schauspieler John Cusack.
John Cusack
Lesermeinung
Minnie Driver
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS