Wie lange soll die dumme Angrinserei eigentlich noch dauern? Julia Roberts und Richard Gere

Pretty Woman

KINOSTART: 23.03.1990 • Liebeskomödie • USA (1990) • 115 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Pretty Woman
Produktionsdatum
1990
Produktionsland
USA
Budget
14.000.000 USD
Einspielergebnis
463.000.000 USD
Laufzeit
115 Minuten
Schnitt

Der steinreiche wie knallharte Geschäftsmann Edward Lewis (Richard Gere) liest auf dem Hollywood-Boulevard in Los Angeles das hübsche Straßenmädchen Vivian (Julia Roberts) auf. Da sie erfrischend unkonventionell und ausgesprochen gut aussehend ist, mietet er sie direkt für eine Woche als attraktive Begleiterin. Nachdem sie entsprechend ausstaffiert ist, entwickelt sich eine Herz erweichende Liebesgeschichte. Dabei machen beide erstaunliche Wandlungen durch. Und wenn sie nicht gestorben sind ...

Die romantische Mär vom reichen Prinzen und dem bildhübschen Aschenbrödel war der Kino-Hit des Jahres 1989. Auch wenn einige Passagen des Films recht amüsant sind und die Schauspieler gut spielen; die Verlogenheit der Story nervt stellenweise gewaltig. Julia Roberts wurde mit ihrer ersten großen Rolle als unschuldiges Straßenmädchen über Nacht zum Star.

Darsteller
Garry Marshall
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnet: Hank Azaria.
Hank Azaria
Lesermeinung
Seit Jahrzehnten im Filmgeschäft: Hector Elizondo.
Hector Elizondo
Lesermeinung
"Seinfeld" machte ihn bekannt: Jason Alexander.
Jason Alexander
Lesermeinung
Die US-amerikanische Schauspielerin Julia Fiona Roberts wurde am 28. Oktober 1967 in Atlanta, Georgia geboren.
Julia Roberts
Lesermeinung
Schauspieler Richard Gere.
Richard Gere
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS