Cedric the Entertainer

Cedric Antonio Kyles
Lesermeinung
Geboren
24.04.1964 in Jefferson City, Missouri, USA
Alter
57 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Cedric the Entertainer wurde 1964 als Cedric Kyes in Missouri geboren. Er trat zuerst in verschiedenen Comedy-Klubs in den USA auf und tourte mit seinem Programm als Standup Comedien durch das Land. Seinen ersten TV-Auftritt hat er in den frühen Neunzigerjahren in der BET "Comedy Show" als Standup Comedien. Mit der Rolle eines Pastors in der Komödie "Big Mama's Haus" erregt er im Jahr 2000 erstmals internationale Aufmerksamkeit.

Bekannt wurde er durch seine Rolle "Barbershop" (2002) an der Seite von Ice Cube, in der er als Frisör den Kollegen von Ice Cubes Vater mimt. Allerdings geriet er durch seine Performance in starke Kritik wegen anstößiger Kommentare über Martin Luther King und Rosa Parks. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm in der Komödie "Ein (un)möglicher Härtefall" (2003) an der Seite von George Clooney und Catherine Zeta-Jones. Außerdem spielte er in "Be Cool" (2005) an der Seite von John Travolta und neben Jim Carrey und Meryl Streep in der fantastischen Komödie "Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse" (2004).

Gleichzeitig arbeitete Cedric the Entertainer auch häufig als Synchronsprecher für verschiedene Animationsfilme: In "Dr. Dolittle 2" (2001) ist er der Zoobär 1 und auch in den Kinoerfolgen "Ice Age" (2002) und "Madagascar" (2005) lieh er den Abenteurern auf der Kinoleinwand seine Stimme. 2005 wurde er vom Weißen Haus zum Korrespondenten-Dinner eingeladen, wo er als Comedien auftrat. Im Laufe seiner Schauspielerkarriere wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet: Für seine Darstellung des Coach Robinson in "The Steve Harvey Show" wurde ihm drei Mal in Folge der NAACP Image Award als Bester Nebendarsteller verliehen und er erhielt den AFRA Award of Excellence in Television Programming für seine TV-Serie "Cedric the Entertainer Presents".

Cedric the Entertainer arbeitet zudem als Sänger und Tänzer. Gleichzeitig hat er eine Stiftung an seiner alten Schule in Haverhill ins Leben gerufen, die Cedric the Entertainer Charitable Foundation Inc., die jedes Jahr ein Stipendium an einen Absolventen der Schule vergibt.

Weitere Filme mit Cedric the Entertainer sind: "Abgefahren" (1998), "Kingdom Come" (2001), "Mann umständehalber abzugeben!" (2002), "Barbershop 2" (2004), "Familie Johnson geht auf Reisen" (2004), "Der Herr des Hauses", "Honeymooners" (beide 2005), "Schweinchen Wilbur und seine Freunde" (2006), "The Cleaner - Geheimagent auf Abwegen", "Talk to Me" (beide 2007), "Willkommen zu Hause, Roscoe Jenkins", "Street Kings", "Madagascar 2" (Stimne), "Cadillac Records" (alle 2008), "Fröhliches Madagaskar" (2009), "Larry Crowne" (2011).

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN