Bewaffnet mit Kamera und Knarre: Filmemacher
Michael Moore

Bowling for Columbine

KINOSTART: 21.11.2002 • Dokumentarfilm • USA (2002) • 114 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Bowling for Columbine
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
USA
Budget
4.000.000 USD
Einspielergebnis
35.564.473 USD
Laufzeit
114 Minuten
Music
Schnitt

In dem kleinen Ort Columbine wuchs nicht nur Filmemacher Michael Moore auf, von hier kamen auch Littleton-Schütze Eric Harris sowie einer der beiden Attentäter von Oklahoma City. Außerdem kommt ein weiterer Prominenter und erklärter Waffennarr aus dieser Stadt: Charlton Heston, bis zu seinem Tod Vorsitzender der National Rifle Association. Grund genug für Moore, sich seiner Heimat und dem Waffen-Wahn Amerikas mit provokanten Bildern und Assoziationen zu nähern.

Dokumentarfilmer Michael Moore schuf einen witzigen, manchmal gar schockierenden Film, der hier Amerika als ein Land von Waffenliebhabern deklariert. Da das Ganze auf Satire bedacht ist, bleiben viele Fragen wie etwa die Rolle der Medien bei dem bunten Waffenreigen unbeantwortet. Trotzdem ist das amüsante Unterhaltung und allein der Umgang mit dem Alt-Recken Charlton Heston ist ein Genuss. Michael Moore gewann mit "Bowling for Columbine" 2003 den Oscar für den besten Dokumentarfilm.

Foto: EuroVideo

Darsteller
Charlton Heston
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Erster großer Erfolg mit dem Kassenschlager "Speed": Schauspieler Keanu Reeves.
Keanu Reeves
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS