Mitbegründer des Black Cinema: Melvin van Peebles
Fotoquelle: Sam Aronov/shutterstock.com

Melvin Van Peebles

Lesermeinung
Geboren
21.08.1932 in Chicago, Illinois, USA
Gestorben
21.09.2021 in New York
Sternzeichen
Biografie

Der Autor, Filmemacher, Sänger, Produzent, Journalist und von einem klaren Anliegen geleitete Allroundmann Melvin Van Peebles hat den Schwarzen mit seinen Filmen in den USA Tore geöffnet, die ihnen bis dahin verschlossen waren.  

Melvin Van Peebles war einer der herausragenden Vorreiter des Black Cinema. Dieses Genre gibt es in den USA nicht erst seit den Kämpfen der 60er Jahre. Schon Anfang der 20er Jahre gründeten afroamerikanische Schauspieler an der Ostküste die ersten unabhängigen schwarzen Produktionsfirmen. Um dem Hollywoodklischee zu entgehen, nach dem Schwarze überwiegend in Komödien oder Haushälter-Rollen eingesetzt wurden, konzentrierten sie sich auf tragische Rollen. Gleichzeitig suchten sie ein positives Bild der Afroamerikaner zu vermitteln, indem sie deren Fähigkeit zur sozialen, kulturellen und beruflichen Eingliederung in die Gesellschaft der Vereinigten Staaten thematisierten. Dabei mieden sie umstrittene, konfliktträchtige Themen und jegliche Propaganda.

Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre entstand dann in den USA ein schwarzes Autorenkino, im Filmjargon "Black American Independants" genannt. Seine Vorläufer sind William Greaves, Gordon Parks und natürlich Melvin Van Peebles. 1991 wurden schon 19 afroamerikanische Spielfilme herausgebracht, und während des 44. Filmfestivals in Cannes sprachen die Zeitungen von der "Croisette Noire".

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN