Muskelspielchen machten in berühmt: Arnold Schwarzenegger.
Fotoquelle: Jaguar PS/shutterstock.com

Arnold Schwarzenegger

Lesermeinung
Geboren
30.07.1947 in Thal bei Graz, Österreich
Alter
74 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Der erfolgreichste Exportartikel der Steiermark kam als Sohn eines Polizisten zur Welt. Nach internationalen Erfolgen als Bodybuilder (mehrfacher Mr. Olympia und Mr. Universum) schaffte er auf der Leinwand den Durchbruch als "Conan - Der Barbar" (1981). Der Anfang einer Aufsehen erregenden Filmkarriere, die der muskulöse Mime auch außerhalb der Filmstudios stets publikumswirksam zu vermarkten verstand. Bislang größter Clou: seine Wahl zum Gouverneur von Kalifornien, der bevölkerungsreichste US-Bundesstaat. Damit trat "Arnie" Anfang Oktober 2003 (bis Januar 2011) in die Fußstapfen von Ronald Reagan, der von 1967 bis 1974 Gouverneur von Kalifornien und von 1981 bis 1988 US-Präsident war.

Noch ganz Muskelmann, hatte Schwarzenegger lange vor Conan bereits diverse Versuche unternommen, im Show-Biz Fuß zu fassen. Nach seinem Spielfilmdebüt "Herkules in New York" (1970) folgten aber kaum Angebote. So sah man "Arnie" etwa in einer Gastrolle (ungenannt) in Robert Altmans Chandler-Verfilmung "Der Tod kennt keine Wiederkehr" (1973), als Bodybuilder in "Mister Universum" (1976) oder in der TV-Serie "Die Straßen von San Francisco" (1977). Anfang der Achtzigerjahre ging es für Schwarzenegger dann steil bergauf.

Durch Actionfilm-Kassenschlager wie "Der Terminator" (1984), "Total Recall - Die totale Erinnerung" (1990) und "Terminator II - Tag der Abrechnung" (1991) stieg Schwarzenegger zu einem der bestbezahlten Schauspieler Hollywoods auf und unternahm erfolgreiche Abstecher ins Komödiengenre, darunter "Twins - Zwillinge" (1988), "Kindergarten Cop" (1990) und "Junior" (1993).

Zwischenzeitlich versuchte sich der Action-Darsteller auch als Regisseur. Doch "Christmas in Connecticut" (1992) geriet recht flau. Besser hingegen war seine erste Regie-Arbeit, ein Beitrag zu der TV-Horror-Serie "Geschichten aus der Gruft" (1989), in der er ein Jahr später auch einen Gastauftritt übernahm. Für seine Rolle als Bösewicht Mr. Freeze im vierten Batman-Abenteuer "Batman & Robin" (1997) kassierte der von einer Herzoperation genesene Schauspieler 25 Millionen Dollar.

Der Familienvater (drei Kinder) und Noch-Ehemann von NBC-Reporterin Maria Shriver (sie reichte nach zahlreichen Affären, aus dem auch ein uneheliches Kind hervorging, die Scheidung ein) gründete mit Sylvester Stallone und Bruce Willis die Fast-Food-Kette "Planet Hollywood", die allerdings Ende der Neunzigerjahre pleite ging. Er lebt im kalifornischen Malibu.

Weitere Filme mit Arnold Schwarzenegger: "Pumping Iron" (1977), "Scavenger Hunt" (1979), "Kaktus Jack" (1979), "Die Jayne Mansfield Story" (1980, TV), "Conan, der Zerstörer" (1984), "Phantom-Kommando" (1985), "Red Sonja" (1985), "Der City Hai" (1986), "Predator" (1986), "Running Man" (1987), "Red Heat" (1988), "Berreta's Island" (1983), "Feed - A Comedy About Running For President" (1992), "Dave" (1993), "The Last Party" (1993, ungenannt), "Last Action Hero" (1993), "True Lies - Wahre Lügen" (1994), "Eraser" (1995), "Versprochen ist versprochen" (1996), "End Of Days" (1999), "The 6th Day" (2000), "Collateral Damage" (2001), "Terminator 3 - Rebellion der Maschinen" (2003) und "In 80 Tagen um die Welt" (2004), "The Expendables" (2010, Cameo), "The Expendables 2", "The Last Stand" (beide 2012), "Escape Plan" (2013), "Sabotage" (2014).

Filme mit Arnold Schwarzenegger
Arnold Schwarzenegger im TV

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung