Art Carney

Arthur William Matthew Carney
Lesermeinung
Geboren
04.11.1918 in Mount Vernon, NY, USA
Gestorben
09.11.2003 in Chester, Connecticut, USA
Sternzeichen
Biografie
Art Carney beginnt seine Karriere beim Cabaret und in den Music Halls. Als Jackie Gleason's Buffo wird er in dessen 50er Jahre-TV-Show "The Honneymooners" bekannt. Zur gleichen Zeit sieht man ihn in zahlreichen TV-Specials wie "Playhouse 90" und "Our Town". Während der 1950er und 60er Jahre spielt er die Rolle des Felix Unger in dem Broadway-Hit "Ein seltsames Paar" als Partner von Walter Matthau. "Komiker werden nicht gemacht, sondern geboren". Carney fühlt sich schon als Kind zum Schauspieler berufen. Er entstammt einer Familie von Künstlern, die Mutter war Konzertagentin. Die Imitation von Prominenten ist früh seine Stärke, er ist Roosevelt und Churchill, das kam ihm auch beim Rundfunk zugute.

Seine Karriere als Filmschauspieler beginnt er in hohem Alter mit "Harry und Tonto" (1974), wenngleich er zu der Zeit schon in ein paar Filmen wie "Pot O' Gold" (1941) von George Marshall mit James Stewart und Paulette Godard, "Der gelbe Rolls-Royce" (1964) von Anthony Asquith und Gene Kellys "Leitfaden für Seitensprünge" (1967) gespielt hat.

In "Harry und Tonto" (1974) ist er der 72-jährige Harry Coombs, der mit seinem vierbeinigem Freund, dem roten Kater Tonto allerlei Abenteuer erlebt. Aus dem Apartement im Westside von Manhattan fliegen sie raus, weil da ein Parkhaus entsteht. Bei seinem Sohn Burt, wo er Unterschlupf findet, fällt ihm bald die Decke auf den Kopf, die Reise zu seiner Tochter in Chicago wird - dank der Bürokratie - zum Alptraum. Für den brillanten Part des lebensfrohen Greises wird Carney mit dem Oscar ausgezeichnet.

Nach ein paar unbedeutenden Filmen spielt er schließlich 1977 den sympathischen Detektiv Ira Wells in "Die Katze kennt den Mörder". Ira ist ein alternder Detektiv, er hat ein Magengeschwür, hört schlecht und hinkt. Er lebt zurückgezogen, brütet über seinen Memoiren und allein die Freundschaft zu einem ehemaligen Kollegen bringt ihn dazu, noch einmal unter die Schnüffler zu gehen. Eine etwas neurotische junge Dame, deren Katze geraubt wurde, wird zu seiner Gefährtin. Lily Tomlin spielt diese brillante Figur in diesem witzig phantasievollen Film von Robert Benton.

In Howard Zieffs "Hausbesuche" (1977) steht er als seniler Krankenhaus-Chefarzt, der über große Erfahrung, aber längst nicht mehr über den richtigen Durchblick verfügt mit Glenda Jackson und Walter Matthau vor der Kamera. Dann spielt er in Stanley Donens "Movie Movie" (1978), in "Sechs Männer aus Stahl" (1978) von Steve Carver, sowie in "Roadie" (1980) von Alan Rudoph.

Weitere Filme mit Art Carney: "Ein Senkrechtstarter kratzt die Kurve", "St. Helens - Der tödliche Berg" (1981), "Es ist nie zu spät" (1982), "Stephen King's Der Feuerteufel" von Mark L. Lester (1984), "Die Muppets erobern Manhattan" (1984), "Das nackte Gesicht" (1984) von John Frankenheimer, "Night Friend" (1988), "Last Action Hero" von John McTiernan (1993).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung