Irgendwas stimmt hier nicht! Courtland Mead als Danny

Stephen King's The Shining

KINOSTART: 23.05.1997 • Horrorfilm • USA (1997) • 273 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Stephen King's The Shining
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
USA
Budget
25.000.000 USD
Laufzeit
273 Minuten
Regie
Schnitt
Um ein Haar hätte Autor Jack Torrance durch seinen Alkoholismus seine Karriere zerstört und die Ehe mit Wendy ruiniert. Jetzt hat er sich wieder im Griff, und um sein neuestes Buch fertig zu stellen, zieht er mit Frau und Kind über die Wintermonate in ein abgelegenes Berghotel. Schon beim Eintreffen in der leer stehenden Luxusherberge überkommt die Familie Unbehagen. Insbesondere Sohn Danny, der über seherische Fähigkeiten verfügt, hat albtraumhafte Visionen. Dennoch bleibt das Trio. Doch der Fluch der Vergangenheit holt die Familie ein, und sie durchlebt erneut ein alptraumhaftes Schreckens-Szenario, das sich vor Jahren in dem Hotel zugetragen hat...

Eine Neuverfilmung des Stephen-King-Thrillers "Shining", der bereits Shining von Stanley Kubrick mit Jack Nicholson und Shelley Duvall verfilmt wurde. Regisseur Mick Garris machte daraus allerdings einen Dreiteiler, dessen Spannung durch viele Längen leidet. Und dass Steven Weber nicht Nicholson ist, ist sowieso klar. Dennoch ist dies eine spannende Variante, die eher der literarischen Vorlage entspricht. Garris ist sozusagen ein Spezialist für Stephen- King-Adaptionen, denn er inszenierte außer "The Shining" auch "Schlafwandler", "The Stand" und "Quicksilver Highway".

Darsteller
Elliott Gould
Lesermeinung
Erfolgsautor Stephen King 2013 zu Gast bei Markus Lanz.
Stephen King
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung