Pam Grier

Erlebte mit "Jackie Brown" ein triumphales 
Comeback: Pam Grier  Vergrößern
Erlebte mit "Jackie Brown" ein triumphales Comeback: Pam Grier 
Pamela Suzette Grier
Geboren: 26.05.1949 in Winston-Salem, North Carolina, USA

1997 erlebte Pam Grier, in den Siebzigerjahren die unbestrittene Königin des Blaxploitation-Films, mit der Titelrolle in Quentin Tarantinos "Jackie Brown" ein triumphales Comeback. Obwohl sie vorher bereits in Filmen wie Tim Burtons "Mars Attacks!" (1996) oder John Carpenters "Flucht aus L.A." (1996) zu sehen war.

Der Ruhm der Schauspielerin begründet sich allerdings auf ihre Arbeiten in den Siebzigern: Filme wie "Coffy - Die Raubkatze" (1973), "Foxy Brown" (1974) oder "Sheba, Baby" (1975) mit harter Nonstop-Action, schillernden Figuren und funkigen Soundtracks gelten längst als Klassiker. Auch wenn sie in den Achtzigerjahren nicht an ihre alten Erfolge anknüpfen konnte, bewies Pam Grier in Filmen wie "The Bronx" (1981), "Nico" (1987) oder "Die Killer-Brigade" (1989) immer wieder, dass jederzeit mit ihr zu rechnen ist.

In den Neunzigern wurde Pam Grier schließlich von einer neuen Generation von Filmschaffenden und -fans wiederentdeckt und für ihre frühen Darstellungen gefeiert. Mario Van Peebles engagierte sie für seinen Black Western "Posse - Die Rache des Jessie Lee" (1993) und Larry Cohen besetzte sie neben den Blaxplaitation-Größen Fred Williamson, Richard Roundtree und Jim Brown in seiner liebevollen Hommage "Original Gangsta" (1996), bevor Tarantino ihr "Jackie Brown" auf den Leib schrieb.

Seither ist sie wieder bestens im Geschäft. "Fakin' Da Funk" (1997), "No Tomorrow", "Der zuckersüße Tod" (beide 1998), "Fortress 2", "Holy Smoke", "Hayley Wagner, Star", "Schneefrei" (alle 1999), "John Carpenters Ghosts of Mars" und "Love the Hard Way" (beide 2001) sind die Titel ihrer jüngeren Arbeiten. Pam Grier ist eines von vier Kindern des Air-Force-Mechanikers Ransom Grier und der Krankenschwester Gwendolyn Samuels. Eine ihrer Schwestern starb 1990 an Krebs, deren Sohn beging daraufhin Selbstmord. Auch bei Pam wurde 1988 Krebs diagnostiziert, die Ärzte gaben ihr seinerzeit nur noch 18 Monate. Doch Pam Grier überwand ihre Krankheit.

Weitere Filme mit Pam Grier: "The Big Doll House" (1971) "Cool Breeze", "Frauen in Ketten", "The Hit Man" (alle 1972), "Friday Foster - Im Netz der schwarzen Spinne" (1975), "Stock Car Race - Höllenjagd auf heißen Pisten" (1977), "Das Böse kommt auf leisen Sohlen" (1983), "Die Klasse von 1999" (1990), "Bill & Ted's verrückte Reise in die Zukunft" (1991), "Nimm die Hände von unserer Tochter" (1992), "Das Profil der Bestie" (1994), "Strip Search - Netz des Verbrechens" (1997),"Bad Boys Hunting", "Die Abenteuer von Pluto Nash" (beide 2000), "Justice League" (Serie, 2002), "The L Word - Wenn Frauen Frauen lieben", "Law & Order: New York" (beides Serien, 2003), "Back in the Day" (2005), "Just Wright" (2010), "Larry Crowne" (2011), "The Man with the Iron Fists" (2012). Darüber hinaus hatte sie auch zahlreiche Gastauftritte in TV-Serien wie etwa in "Miami Vice" (1985).


Zur Filmografie von Pamela Suzette Grier
TV-Programm
ARD

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL

Guten Morgen Deutschland

Report | 06:00 - 08:30 Uhr
VOX

CSI: NY

Serie | 06:00 - 06:45 Uhr
ProSieben

2 Broke Girls

Serie | 06:35 - 07:00 Uhr
SAT.1

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins

Detektiv Rockford

Serie | 06:35 - 07:35 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 06:10 - 07:05 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 06:15 - 07:00 Uhr
arte

Xenius

Report | 06:40 - 07:10 Uhr
WDR

Lokalzeit aus Bonn

Report | 06:20 - 06:50 Uhr
3sat

Kulturzeit

Kultur | 06:20 - 07:00 Uhr
NDR

Markt

Report | 06:35 - 07:20 Uhr
MDR

LexiTV - Wissen für alle

Report | 06:10 - 07:10 Uhr
HR

hallo hessen

Report | 06:35 - 07:20 Uhr
SWR

SWR Aktuell Baden-Württemberg

Nachrichten | 06:30 - 06:57 Uhr
BR

Sturm der Liebe

Serie | 06:30 - 07:20 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 06:30 - 07:00 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
ARD

Sportschau

Sport | 20:15 - 23:00 Uhr
ZDF

Rosamunde Pilcher: Lass es Liebe sein

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Bones - Die Knochenjägerin

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

The Story of my Life

Talk | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Die Simpsons

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Weil ich dich liebe

TV-Film | 20:15 - 22:15 Uhr
RTLplus

Balko

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
arte

TV-Tipps I Am Not Your Negro

Spielfilm | 20:15 - 21:40 Uhr
WDR

Abenteuer Erde

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Visite

Gesundheit | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Umschau extra

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

Erlebnis Hessen

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

Marktcheck

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Agathe kann's nicht lassen

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 23:25 - 23:30 Uhr
DMAX

Asphalt-Cowboys: Polen

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Vom Ende der Liebe

TV-Film | 23:45 - 01:15 Uhr
arte

TV-Tipps I Am Not Your Negro

Spielfilm | 20:15 - 21:40 Uhr
WDR

TV-Tipps Oma zockt sie alle ab

Spielfilm | 22:10 - 23:40 Uhr
HR

TV-Tipps Der Pathologe - Mörderisches Dublin

Spielfilm | 22:45 - 00:15 Uhr
Servus TV

TV-Tipps Liebe auf den ersten Schlag

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr

Aktueller Titel