Ich bin nicht nur ein Außerirdischer, sondern auch 
ausgesprochen 
fies!

Mars Attacks!

KINOSTART: 12.12.1996 • Sciencefiction-Satire • USA (1996) • 106 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mars Attacks!
Produktionsdatum
1996
Produktionsland
USA
Budget
70.000.000 USD
Einspielergebnis
101.371.017 USD
Laufzeit
106 Minuten
Regie

Hässliche grüne Männchen landen auf der Erde, die diplomatischen Bemühungen des amerikanischen Präsidenten scheitern kläglich. So stürzen die Marsianer die Welt in ein hysterisches Chaos und verursachen ein heilloses Inferno. Denn sie verbrutzeln alles, was ihnen vor ihre tückische Plastik-Flinte kommt. Die Menschheit unternimmt hirnlose Maßnahmen um der Situation wieder Herr zu werden. Doch als fast alles in Schutt und Asche liegt und die Menschheit kapitulieren will, zeigt sich, dass das Country-Gejodel von Slim Whitman für die Aliens der sichere Tod ist, denn die Jodel-Musik lässt ihre grünen Hirne saumäßig platzen.

Die definitive Antwort auf "Independence Day": "Batman"-Regisseur Tim Burton drehte eine köstliche Mischung aus Verarsche und Trash und orientierte sich dabei an grellen, comicmäßigen Sammelkarten aus den 60er Jahren. Außerdem geht er mitunter schamlos mit den fast 20 Hauptrollen um: Er lässt den ewigen jungen Michael J. Fox als schmierigen Möchtegern- Superjournalist einfach abfackeln, lässt Pierce Brosnan zerstückeln, Jack Nicholson das Gehirn herausbohren usw. Über 100 Minuten spaßiger Mega-Trash mit Top-Besetzung, haarsträubender Story und explosiver Komik.

Foto: Warner

Darsteller

Macht sich rar auf der Leinwand: Hollywood-Schauspielerin Annette Bening
Annette Bening
Lesermeinung
Trotz unvorteilhaftem Aussehen ein Star: Danny DeVito.
Danny DeVito
Lesermeinung
Seit Jahrzehnten etabliert und erfolgreich: Glenn Close
Glenn Close
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Lisa Marie
Lesermeinung
Schon längst kein Kinderstar mehr: Lukas Haas.
Lukas Haas
Lesermeinung
Schauspieler mit Parkinson-Erkrankung: Michael J. Fox
Michael J. Fox
Lesermeinung
Schauspielerin Natalie Portman wurde am 9. Juni 1981 in Jerusalem geboren.
Natalie Portman
Lesermeinung
Pam Grier
Lesermeinung
Pierce Brosnan
Pierce Brosnan
Lesermeinung
Rod Steiger
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung