Ufos, Sex und Monster

KINOSTART: 16.12.2011 • Dokumentarfilm • USA (2011) • 91 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Corman's World: Exploits of a Hollywood Rebel
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Laufzeit
91 Minuten
Während der letzten Zuckungen der großen Hollywood-Ära in den 50er Jahren begann die Laufbahn des Sohnes eines Bauingenieurs, der zu einem der einflussreichsten Männer der modernen Filmgeschichte werden sollte. "Ufos, Sex und Monster - Das wilde Kino des Roger Corman" schildert den triumphalen Aufstieg von Roger Corman, Hollywoods produktivstem Drehbuchautoren, Regisseur und Produzenten, der als Pate des unabhängigen Films gilt. Sechs Jahrzehnte lang finanzierte Corman Hunderte gewinnträchtige Low-Budget-Filme. Darüber hinaus brachte er die Karriere vieler großer Talente Hollywoods auf den Weg, darunter Jack Nicholson, Peter Fonda, Dennis Hopper, Martin Scorsese, Francis Ford Coppola und James Cameron. In den späten 70er Jahren brach Cormans System jedoch zusammen, denn die großen Studios schlugen ihn mit seinen eigenen Waffen. Sie hatten mehr Geld und Macht und engagierten die Regisseure, die normalerweise für Corman arbeiteten, für Explotationsfilme mit höheren Budgets. Nachdem die großen Studios Corman ausgebootet hatten, konnte er nur noch Schundfilme machen, die direkt auf Video erschienen. Der Dokumentarfilm führt die Zuschauer zurück in die Zeit, in der Corman der König von Hollywood war und als Katalysator für die amerikanische Jugendbewegung der 50er und 60er Jahre diente.

Darsteller

Schauspieler Bruce Dern.
Bruce Dern
Lesermeinung
"Kung Fu" machte ihn weltbekannt: David Carradine
David Carradine
Lesermeinung
Dennis Hopper
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Joe Dante
Lesermeinung
John Sayles
Lesermeinung
Wie der nette Junge von nebenan: Jonathan Demme
Jonathan Demme
Lesermeinung
Jonathan Kaplan
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Martin Scorsese.
Martin Scorsese
Lesermeinung
Pam Grier
Lesermeinung
Peter Fonda
Lesermeinung
Hollywood-Star Robert De Niro.
Robert De Niro
Lesermeinung
Meister der B-Pictures: Roger Corman.
Roger Corman
Lesermeinung
Filmdebüt mit zwei Jahren: Regisseur Ron Howard.
Ron Howard
Lesermeinung
Vincent Price
Lesermeinung
Als Captain Kirk zu Weltruhm: William Shatner.
William Shatner
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Eva Röse beim Filmfestival in Stockholm.
Eva Röse
Lesermeinung
Immer eine schwer lastende Figur: Richard Harris drehte Filme ganz unterschiedlicher Qualität
Richard Harris
Lesermeinung
Debütierte 1994 als Schauspieler und ist seitdem in vielen Filmen und Fernsehserien zu sehen: Michael Peña.
Michael Peña
Lesermeinung
Zweifacher Oscar-Gewinner: Tom Hanks.
Tom Hanks
Lesermeinung
Enzi Fuchs im Porträt - die Karriere, die Serien und die Filme der Schauspielerin.
Enzi Fuchs
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Alle Infos zu Ralf Schmitz im Porträt.
Ralf Schmitz
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Schauspielerin Anne Hathaway.
Anne Hathaway
Lesermeinung
Auch auf dem Roten Teppich ein Schneewittchen: Lily Collins
Lily Collins
Lesermeinung