29.07.2015 Westernparodie "Bandidas"

Komödien-Auftakt im ZDF mit Penélope Cruz und Salma Hayek

Das Wasser steht ihnen bis zum Hals, aber die "Bandidas" Maria (Penélope Cruz) und Sara (Salma Hayek) können ihre Streitereien einfach nicht lassen.
Das Wasser steht ihnen bis zum Hals, aber die "Bandidas" Maria (Penélope Cruz) und Sara (Salma Hayek) können ihre Streitereien einfach nicht lassen.  Fotoquelle: ZDF/ Daniel Daza

Ab Donnerstag zeigt das ZDF eine Filmreihe mit zehn Komödien. Den Auftakt machen Penélope Cruz und Salma Hayek in der Westernparodie "Bandidas".

Unterschiedlicher könnten Sara (Salma Hayek), Tochter eines reichen Bankiers, und Maria (Penélope Cruz), die aus einer Bauernfamilie stammt, nicht sein. Erst als Tyler Jackson (Dwight Yoakam), Repräsentant der New Yorker "Bank and Trust", in ihr Leben tritt, lernen die beiden Frauen sich kennen.

Bei dem Versuch Jacksons, sich auf unrechtmäßige Weise mexikanisches Land für den Bau der Eisenbahn anzueignen, löscht er die Familien der beiden Frauen aus.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Um ihre Väter zu rächen und das Land der Bauern zu schützen, werden Sara und Maria mit ein wenig Hilfe des alten Bill Buck (Sam Shepard) zu schlagfertigen Revolverheldinnen, die auf ihrem Vergeltungszug ausschließlich Niederlassungen von Jacksons "Bank and Trust" überfallen und ausrauben.

Cameron Diaz, Matthias Schweighöfer und Olli Dittrich

Als zweiter Film der Reihe ist am 6. August die Free-TV-Premiere "Was passiert, wenn's passiert ist" mit Cameron Diaz zu sehen, die eine schwangere Personaltrainerin spielt. Weiter geht es im Programm am 13. August mit "Rubbeldiekatz" mit Matthias Schweighöfer und Alexandra Maria Lara.

Es folgen "König von Deutschland" mit Olli Dittrich am 20. August sowie unter anderem die Filme "Lotta & das ewige Warum" (3. September) mit Josefine Preuß und Golo Euler, "Heiraten ist nichts für Feiglinge" (10. September) mit Anna Maria Sturm und Kostja Ullmann, "Die Insassen" (17. September) mit Wolfgang Stumph und Maximilian Brückner und "Das Kloster bleibt im Dorf" (24. September) mit Suzanne von Borsody und Alina Levshin.

Im Oktober sind dann die Komödien "600 PS für zwei" mit Herbert Knaup und Walter Sittler sowie "Ware Freundschaft" (Arbeitstitel) mit Hans Sigl und Sebastian Bezzel zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren