Schon wieder eine Leiche! John Travolta (l.) ermittelt

Lonely Hearts Killers

KINOSTART: 22.02.2007 • Kriminalfilm • USA (2006) • 108 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Lonely Hearts Killers
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
USA
Budget
18.000.000 USD
Einspielergebnis
2.520.000 USD
Laufzeit
108 Minuten

In den Vierzigerjahren sorgt in den Vereinigten Staaten einer Killer-Pärchen für Aufsehen: Martha Beck und Raymond Fernandez erschleichen sich das Vertrauen von wohlhabenden Witwen, um diese dann erst um ihr Geld zu erleichtern und anschließend zu töten. Als Lonely Hearts Killers werden sie vor allem von den hartnäckigen Cops Charles Hildebrandt und Elmer C. Robinson verfolgt. Deren Fahndung wird ebenso zur Obsession wie die Mordlust des Pärchens ...

Auch wenn der Streifen "Honeymoon Killers" von 1969 heute als Underground-Klassiker gilt, hat schon diese Verfilmung des wahren Falles nicht viel getaugt. Nun hat man versucht, das Ganze Hollywood-mäßig aufzuziehen. Doch die finstere Atmosphäre jener Zeit will sich nicht einstellen und fast alle Darsteller wirken furchtbar müde oder bemüht. Jared Leto agiert überkandidelt, Salma Hayek wirkt mit Kontaktlinsen dennoch wenig weiß-amerikanisch und was ein spannendes Katz-und-Mausspiel zwischen Killer und Polizisten hätte werden können, entpuppt sich als müde Nummer.

Foto: 3L

Darsteller

Alice Krige
Lesermeinung
Schauspieler und Sänger: Jared Leto.
Jared Leto
Lesermeinung
Ob Komödie, Tanzschnulze oder Actionfilm: John Travolta passt sich an.
John Travolta
Lesermeinung
Schauspielerin Laura Dern.
Laura Dern
Lesermeinung
Auffallende Schönheit: Salma Hayek.
Salma Hayek
Lesermeinung
Das ist doch mal ein Mann: Scott Caan
Scott Caan
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung