Gehst du nun zur Mafia oder nicht? Sandra Bullock 
will es von James Lorinz wissen
Gehst du nun zur Mafia oder nicht? Sandra Bullock 
will es von James Lorinz wissen

Wo bitte geht's zur Mafia

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • USA (1994)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Me and the Mob
Produktionsdatum
1994
Produktionsland
USA
Kamera
Dem New Yorker Autor Jimmy Corona fällt nichts mehr ein. Um seine Blockade zu überwinden, beschließt er, sein nächstes Buch selbst zu erleben: in den Straßen von Little Italy, als Mafioso. Leider hat Jimmy keine Ahnung, wie das Business funktioniert. Und vor allem hat er nicht berücksichtigt, dass sein neuer Job unkündbar ist...

Der "Pate" auf Speed? Eine Vaudeville-Version von "Mean Streets"? Tatsächlich ist das Spielfilmdebüt des Independent-Regisseurs Frank Rainone eine groteske Mafia-Komödie, die sich im Genre ebenso sicher bewegt wie im Milieu: Gedreht wurde an Originalschauplätzen mit einer zum großen Teil italoamerikanischen Crew. Sandra Bullock ist hier in einer ihrer ersten Rollen zu sehen; einen hübschen Cameo-Auftritt als Verschwörungstheoretiker, der Jimmy mit dubiosen Informationen versorgt, hat Steve Buscemi.

BELIEBTE STARS

Lex Barker
Lex Barker
Lesermeinung
Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung