Isabella Rossellini

Ex-Model und Filmstar: Isabella Rossellini. Vergrößern
Ex-Model und Filmstar: Isabella Rossellini.
Fotoquelle: magicinfoto/shutterstock.com
Isabella Rossellini
Geboren: 18.06.1952 in Rom, Italien
Sternzeichen: Zwillinge

Isabella Rossellini ist eine der beiden Zwillingsschwestern, die Schauspielerin Ingrid Bergman 1952 aus ihrer Verbindung zu Regisseur Roberto Rossellini zur Welt brachte. Klein-Isabella wächst mit ihrer Schwester Isotta in Frankreich und Italien auf, jobt später als Kostümbildnerin bei ihrem Vater und geht mit 19 nach New York. Dort arbeitet sie für den italienischen Fernsehsender RAI.

1976 nimmt sie aus Spaß ihre erste kleine Filmrolle in Vincente Minnellis "Frage der Zeit" an. Rasch findet sie Gefallen an der neuen Arbeit, spielt in einigen europäischen TV-Dramen, unter anderem in dem Brüder-Taviani-Drama "Die Wiese" (1979) und Renzo Arbores "Tele Vaticano - Das Auge des Papstes" (1980). Der Film ist eine Parodie auf die Comedyserie "L'Altro Domenica", für die sie einst Beiträge verfasst hatte.

1980 schließt die schöne Isabella einen Exklusiv-Vertrag mit dem Kosmetik-Giganten Lancôme ab und ziert bald die Titel zahlreicher Modezeitschriften in aller Welt. Ihre Filmkarriere tritt zunächst in den Hintergrund. Bis sie den Mann kennenlernt, zu dem sie sich hingezogen fühlt und der ihr Ehemann werden soll: Regisseur Martin Scorsese. Isabella kehrt zum Film zurück, aber die Ehe wird nach nur zwei Jahren 1983 geschieden.

Sie findet jedoch schnell Trost, ist bald mit dem litauischen Ballett-Star Mikhail Baryshnikov liiert, mit dem sie auch in "White Nights - Nacht der Entscheidung" (1985) gemeinsam vor der Kamera steht. Doch auch diese Beziehung hält nicht lange, ihr neuer Favorit ist der amerikanische Filmemacher David Lynch. Ihr neuer Partner verhilft ihr bald zum Durchbruch auf der Leinwand, auf der schon ihre Mutter große Erfolge feierte: In "Blue Velvet" (1986) ist die Rossellini als geheimnisumwitterte Sängerin zu sehen, die einen Studenten alias Kyle MacLachlan in einen Teufelskreis der Gewalt zieht.

Nach Zwischenspielen in Norman Mailers Psychotriller "Harte Männer tanzen nicht" (1987) und neben Serienheld Ted Danson ("Cheers") in Joel Schumachers Komödie "Seitensprünge" (1989) folgt ein weiterer Film ihres Lebenspartners Lynch, "Wild at Heart - Die Geschichte von Sailor und Lula" (1990). Von nun an geht es Schlag auf Schlag: Sie spielt mit Anthony Hopkins in dem John-Schlesinger-Thriller "... und der Himmel steht still" (1993), mit Meryl Streep und Goldie Hawn in der Verjüngungskomödie "Der Tod steht ihr gut" (1992) von Robert Zemeckis, in Peter Weirs Drama "Fearless - Jenseits der Angst", in Lawrence Kasdans Western "Wyatt Earp - Leben einer Legende" (1994) mit Kevin Costner, in dem Köstumschinken "Ludwig van B. - Meine unsterbliche Geliebte" mit Gary Oldman.

1997 sah man Isabella Rossellini in dem aufwändig inszenierten Fantasyspektakel "Die Abenteuer des Odysseus" von Andrei Konchalovsky. Die Schauspielerin hat eine Tochter, Electra, aus ihrer zweiten Ehe mit John Wiedeman.

Weitere Filme mit Isabella Rossellini: "Siesta" (1986), "Das Begräbnis", "Big Night - Nacht der Genüsse", "Das Verbrechen des Jahrhunderts" (alle 1996), "Kalmans Geheimnis", "Merlin" (TV-Zweiteiler), "The Impostors" (alle 1998), "Don Quichotte" (2000, TV-Zweiteiler), "Napoleon" (2001, TV-Vierteiler), "Sex für Anfänger" (2002), "The Saddest Music in the World" (2003), "Earthsea - Die Saga von Erdsee" (2004), "Paris, je t'aime" (2006), "Giganten - Beethoven - Genie am Abgrund", "Giganten - Humboldt – Ruf der grünen Hölle" (beide 2007), "Zufällig verheiratet" (2008), "Die Einsamkeit der Primzahlen", "Late Bloomers" (beide 2010), "Huhn mit Pflaumen" (2011), "Enemy" (2013), "Joy - Alles außer gewöhnlich" (2015).


Alle Filme mit Isabella Rossellini
TV-Programm
ARD
ZDF-Morgenmagazin
Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF
ZDF-Morgenmagazin
Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL
Guten Morgen Deutschland
Report | 06:00 - 08:30 Uhr
VOX
CSI: NY
Serie | 05:50 - 06:45 Uhr
ProSieben
Baby Daddy
Serie | 05:45 - 06:05 Uhr
SAT.1
SAT.1-Frühstücksfernsehen
Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins
Without a Trace - Spurlos verschwunden
Serie | 05:55 - 06:40 Uhr
RTL II
Infomercial
Report | 05:55 - 06:55 Uhr
RTLplus
Das Jugendgericht
Serie | 05:30 - 06:15 Uhr
arte
Hommage an Yehudi Menuhin
Musik | 05:00 - 06:15 Uhr
WDR
Presseclub
Talk | 05:35 - 06:25 Uhr
3sat
Über den Dächern von Paris
Natur+Reisen | 05:50 - 06:10 Uhr
NDR
Lindenstraße
Serie | 05:50 - 06:20 Uhr
MDR
Unterwegs in Sachsen-Anhalt
Natur+Reisen | 05:40 - 06:10 Uhr
HR
Schloss Einstein
Serie | 05:45 - 06:10 Uhr
SWR
Verrückt nach Meer
Report | 06:00 - 06:50 Uhr
BR
Bergauf-Bergab
Report | 06:00 - 06:30 Uhr
Sport1
Teleshopping
Report | 06:00 - 06:30 Uhr
Eurosport
Sendeschluss
Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
ARD
TV-TippsSportschau: Deutschland - Niederlande
Sport | 20:15 - 23:30 Uhr
ZDF
Solo für Weiss
Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL
Bauer sucht Frau - Endlich Urlaub
Report | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX
Goodbye Deutschland! Die Auswanderer
Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
ProSieben
The Big Bang Theory
Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1
Navy CIS
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins
Daredevil
Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
arte
TV-TippsAlles was kommt
Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
WDR
Land und lecker
Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR
Markt
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR
Die besten Hits aller Zeiten
Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr
HR
defacto
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR
Der Gesundheitscoach
Gesundheit | 20:15 - 21:00 Uhr
BR
Landfrauenküche
Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Serie | 23:00 - 00:00 Uhr
Eurosport
Nachrichten
Nachrichten | 20:30 - 20:45 Uhr
DMAX
Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD
TV-TippsSportschau: Deutschland - Niederlande
Sport | 20:15 - 23:30 Uhr
arte
TV-TippsAlles was kommt
Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
BR
TV-TippsLebenslinien
Report | 22:00 - 22:45 Uhr