Giganten

KINOSTART: 05.04.2007 • Dokudrama-Reihe • Deutschland (2007) • 39 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Dinosaurs: Giants of Patagonia
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
39 Minuten
Regie
Was haben Martin Luther, Johann Wolfgang von Goethe, Alexander von Humboldt, Ludwig van Beethoven, Sigmund Freud und Albert Einstein gemein? Ein religiöser Revolutionär, ein lebensfroher Poet, ein abenteuerlustiger Wissenschaftler, ein ertaubender Musiker, ein erfolgssüchtiger Arzt und nicht zuletzt ein zerstreuter Professor - sie sind aufgewachsen mit der deutschen Muttersprache, und sie alle veränderten die Welt. Jeder von ihnen ein Genie. Ihr Werk Meilensteine in der Kunst und Wissenschaft. Sie alle waren ihrer Zeit weit voraus, sie waren Querdenker und Nonkonformisten, bereit neue Wege zu gehen, oft gegen die vorherrschende Meinung. Jeder ein großer Entdecker in seiner ureigenen Welt. Aber sie waren auch Opfer ihrer außergewöhnlichen Fähigkeiten, ihre Lebensgeschichten sind oft märchenhaft und haarsträubend zugleich. Wie nur wenige andere in ihrer Zeit, waren sie für die Schwingungen des Lebens empfänglich, waren fähig Stimmungen zu spüren und Vorreiter des Neuen zu werden. Mit Haut und Haaren verschrieben sie sich ihren Leidenschaften, gaben alles, um den Menschen neue Dimensionen zu eröffnen - Wunderkinder, Eigenbrödler, Choleriker Pessimisten, Clowns - aus welchen Stoff sind Genies?
Weitere Darsteller