Enemy

KINOSTART: 22.05.2014 • Thriller • Kanada, Spanien (2013) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Enemy
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Kanada, Spanien
Einspielergebnis
3.396.726 USD
Laufzeit
90 Minuten

Das eher betulich-langweilige Leben des Geschichtsprofessors Adam erfährt eine extreme Wendung, als er entdeckt, dass in einem älteren Independentfilm ein Mann mitspielt, der ihm aufs Haar gleicht. Um seinem Trott zwischen immer gleichen Vorlesungen, langweiligen Korrekturen und eher routiniert-lieblosem Sex mit seiner Freundin Mary zu entkommen, macht sich Adam auf die Suche nach seinem Doppelgänger. Zunächst beobachtet er den Fremden, der Anthony heißt, aus sicherer Distanz, bis er schließlich Kontakt zu ihm aufnimmt. Anthony reagiert zunächst überrascht und abweisend, stimmt aber schließlich zu, Adam zu treffen, denn der werdende Vater ist an Mary interessiert ...

Der kanadische Regisseur Denis Villeneuve inszeniert zweifellos einen bizarren Film, der mit seinem düsteren Hollywood-Debüt, dem Thriller "Prisoners" oder mit seinem Drama "Die Frau, die singt" nicht mehr viel gemein hat (außer vielleicht dem "Prisoners"-Hauptdarsteller Jake Gyllenhaal). Das Ganze wirkt wie ein in Szene gesetzter Albtraum, der für den Träumer ebensowenig Sinn ergeben mag, wie dieser Film für manchen Zuschauer. Mit manchmal fast schon hypnotischen Bildern zieht Villeneuve den Betrachter in seinen dunklen Bann, verwirrt mit dieser Schizo-Story immer wieder aufs Neue und stolpert leider auch durch so manche Szene bis zum skurrilen offenen Ende. Das kommt dabei heraus, wenn ein Schriftsteller - in dem Fall Nobelpreisträger José Saramago ("Die Stadt der Blinden") - das Thema "Fremdgehen" als deftige Traumsequenz verarbeitet und ein Filmemacher dieses sehr frei interpretiert. Regisseur Villeneuve begab sich mit diesem kafkaesken Werk nicht nur auf die Spuren von zeitgenössischen Kollegen wie David Lynch und David Cronenberg, sondern auch auf das ungewöhnliche Kino des spanischen Surrealisten Luis Buñuel.

Foto: Capelight (Central)

Darsteller
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung