Eric (Bernhard Conrad, links) sinnt auf Rache und sucht im Wald nach (Florian Bartholomäi).
"Kahlschlag" ist ein rauer Rachethriller, der in der Mecklenburg-vorpommerschen Provinz spielt.

Kahlschlag

KINOSTART: 05.03.2020 • Thriller • D (2018) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Kahlschlag
Produktionsdatum
2018
Produktionsland
D
Laufzeit
98 Minuten
Music

Filmkritik

Bis nichts mehr bleibt
Von Sven Hauberg

"Kahlschlag" ist ein in die Irre führender Titel für diesen rauen Rachethriller aus Deutschland. Denn der Begriff aus der Forstwirtschaft bezeichnet eigentlich das planmäßige Fällen von Bäumen – nach Plan aber verläuft hier wenig.

Die Menschen, die im Langfilmdebüt des Rostockers Max Gleschinski, Jahrgang 1993, aufeinandertreffen, haben sich kaum unter Kontrolle. Am wenigsten Basti, ein Trinker, der in der Dorfdisco regelmäßig über die Stränge schlägt und von seinem Zwillingsbruder Eric (beide werden von Bernhard Conrad gespielt) immer wieder betrunken nach Hause gebracht werden muss. Basti ist schon nach wenigen Filmminuten tot, ermordet, die Hintergründe der Tat sind unbekannt.

Zurück bleibt sein Bruder, der einige Zeit vor der Tat von seiner Freundin Frenni (Maike Johanna Reuter) verlassen wird. Die junge Frau, die in der Stadt studiert und am Abend immer heimfährt in ihr Dorf in Mecklenburg-Vorpommern, ist nun mit Martin (Florian Bartholomäi) zusammen.

In Rückblenden erzähl "Kahlschlag" von der eigentlich makellos erscheinenden Liebe zwischen Eric und Frenni, eine wunderschön poetische Badewannenszene inklusive, aber auch, warum Frenni schließlich beim besten Kumpel ihres Freundes vor der Tür steht. Was genau vorgefallen ist, enthüllt der Film bei einem gemeinsamen Angelausflug der einst besten Freunde – in der stürmischen Idylle eines kleinen Sees entfaltet sich ein Drama von fast shakespearscher Wucht, das in einem blutigen Rachefeldzug gipfelt. Am Ende – und da passt der Filmtitel dann doch – bleibt vor allem Zerstörung.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS