Mick Schumacher auf der Rennstrecke in Bahrain.
Formel 1 2021 live: TV-Sendetermine und Rennkalender der Saison
picture alliance/dpa | Hasan Bratic
Formel 1

Die Formel 1 wird im deutschen Fernsehen vom Pay-TV-Sender Sky und zum Teil bei RTL ausgestrahlt. 2019 sicherte sich Sky nach kurzer Pause wieder die Übertragunsrechte für die Formel 1. Sky-Kunden können die Rennen mit dem Sky Sport Paket sehen, sowohl im TV als auch per Stream bei Sky Go.

Ohne Abo sind die einzelnen Rennen über den Streaming-Service Sky Ticket erhältlich. Mick Schumacher, Sohn von Formel-1-Legende Michael Schumacher, ist in der Saison erstmals in der Formel 1 dabei. Er fährt für Team Haas. Alle Rennen der Formel 1 sind bei Sky sehen.* Qualifying und Rennen der Formel 1 werden auf Sky Sport F1 übertragen. Der neue Sender, der im Sportpaket von Sky enthalten ist, zeigt zudem die Trainingssessions (in der Regel am Freitag vor dem Rennen), Pressekonferenzen und andere Motorsport-Highlights.

Welche Formel-1-Rennen laufen bei RTL?

RTL darf dank einer Sublizenz von Sky vier Rennen der Formel-1-Saison 2021 im Free-TV übertragen. RTL zeigte den Großen Preis der Emilia-Romagna in Imola am 18. April live. Zudem übertrug der Sender die Rennen in Spanien (9.5.) und Monza (12.9.) im Free-TV. Ursprünglich sollte auch der GP und Brasilien am 7. November bei RTL laufen. Wegen einiger Veränderungen im Rennkalender wird nun stattdessen der GP von Saudi-Arabien (5. Dezember) bei RTL zu sehen sein.

Formel 1 2021 – der Rennkalender

  • 28. März 2021: Großer Preis von Bahrain (Sieger: Lewis Hamilton)
  • 18. April 2021: Großer Preis der Emilia-Romagna (Sieger: Max Verstappen)
  • 2. Mai 2021: Großer Preis von Portugal (Sieger: Lewis Hamilton)
  • 9. Mai 2021: Großer Preis von Spanien (Sieger: Lewis Hamilton)
  • 23. Mai 2021: Großer Preis von Monaco (Sieger: Max Verstappen)
  • 6. Juni 2021: Großer Preis von Aserbaidschan (Sieger: Sergio Perez)
  • 20. Juni 2021: Großer Preis von Frankreich (Sieger: Max Verstappen)
  • 27. Juni 2021: Großer Preis der Steiermark (Sieger: Max Verstappen)
  • 4. Juli 2021: Großer Preis von Österreich (Sieger: Max Verstappen)
  • 18. Juli 2021: Großer Preis von Großbritannien (Sieger: Lewis Hamilton)
  • 1. August 2021: Großer Preis von Ungarn (Sieger: Esteban Ocon)
  • 29. August 2021: Großer Preis von Belgien (Sieger: Max Verstappen)
  • 5. September 2021: Großer Preis der Niederlande (Sieger: Max Verstappen)
  • 12. September 2021: Großer Preis von Italien (Sieger: Daniel Ricciardo)
  • 26. September 2021: Großer Preis von Russland (Sieger: Lewis Hamilton)
  • 10. Oktober 2021: Großer Preis der Türkei (Sieger: Valtteri Bottas)
  • 24. Oktober 2021: Großer Preis der USA (Sieger: Max Verstappen)
  • 7. November 2021: Großer Preis von Mexiko (Sieger: Max Verstappen)
  • 14. November 2021: Großer Preis von Brasilian (Sieger: Lewis Hamilton)
  • 21. November 2021, 15.00 Uhr (Qualifying*: 15.00 Uhr): Großer Preis von Katar (Losail)
  • 5. Dezember 2021, 17.00 Uhr (Qualifying*: 17.00 Uhr): Großer Preis von Saudi-Arabien (Dschidda)
  • 12. Dezember 2021, 14.00 Uhr (Qualifying*: 14.00 Uhr): Großer Preis der Vereinigten Arabischen Emirate (Abu Dhabi)

*Das Qualifying findet immer einen Tag vor dem Rennen am Samstag statt.

Sendetermine und News zur Formel 1:

Die Fernsehübertragungsrechte und die Werberechte an Veranstaltungen der Formel 1 werden von der Formula One World Championship Limited (FOWC) vertrieben. Seit Januar 2017 gehört das Unternehmen, das lange von Bernie Ecclestone kontrolliert wurde, zu Liberty Media. Mit dem Rücktritt von Michael Schumacher aus der Formel 1 verzeichnete RTL bei der Übertragung der Formel-1-Rennen einen Rückgang der Zuschauerzahlen. Mit 4,3 Millionen Zuschauern in der Saison 2016 konnte der Sender im Vergleich zum Vorjahr jedoch wieder ein Plus von etwa 100.000 Zuschauern erreichen. Im Jahresdurchschnitt 2017 sahen 4,39 Millionen Zuschauer die 20 Saisonrennen – laut RTL "ein sehr zufriedenstellender Wert angesichts der frühzeitig entschiedenen WM". 

Bei der Formel 1 handelt es sich letztlich um ein Regelwerk, nach dem die Formel-1-Weltmeisterschaften ausgetragen werden. Diese finden seit 1950 einmal jährlich statt und bestehen aus mehreren einzelnen Grand-Prix-Rennen in verschiedenen Ländern. Der Fahrer, der bei allen Rennen die insgesamt höchste Punktezahl erreicht, gewinnt den Weltmeistertitel der Formel 1.

Sieben WM-Titel und 91 Grand-Prix-Siege für Michael Schumacher

Neben dem besten Fahrer wird auch das beste Team als Konstrukteursweltmeister gekürt. Alle an den Weltmeisterschaften teilnehmenden Konstrukteursteams schicken je zwei Fahrer mit ihren Rennwagen ins Rennen. Das Team, dessen Fahrer insgesamt die höchste Punktezahl erreicht hat, gewinnt den Weltmeistertitel. Das erfolgreichste Team der Formel-1-Geschichte ist Ferrari mit insgesamt 16 gewonnenen Titeln. Die erfolgreichsten Fahrer sind Lewis Hamilton und Michael Schumacher mit insgesamt je sieben Weltmeistertiteln.

Die Saison 2016 konnte der deutsche Fahrer Nico Rosberg mit seinem Formel-1-Auto von Mercedes für sich entscheiden. In den Saisons 2017, 2018, 2019 und 2020 sicherte sich Lewis Hamilton im Mercedes seine WM-Titel vier bis sieben. 

*Bei diesem Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Wenn Sie auf den Link klicken und anschließend das Angebot wahrnehmen, bekommen wir eine Provision. Für Sie ändern sich weder Preis noch Konditionen.