Aus dem DSF wurde Sport1: Der Spartensender zeigt in seinem Hauptprogramm am Abend in der Regel Sport, in der Nacht und tagsüber füllt der Sender sein TV-Programm mit Erotiksendungen, Teleshopping, Call-in-Gewinnspielen sowie Doku-Soaps wie "Die PS Profis" und "Storage Wars" auf. Sport1 ist seit einigen Jahren darum bemüht, vermehrt Live-Sport zu zeigen. Unter anderem laufen Live-Spiele der Basketball Bundesliga (BBL), der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), Länderspiele diverser Sportarten wie Handball und die Darts-WM bei Sport1.

Über viele Jahre zeigte der Sender die Montagsspiele der 2. Fußball-Bundesliga, seit der Saison 2017/18 hat Sport1 dafür aber keine Rechte mehr. Fußball aus der 1. und 2. Bundesliga ist seitdem nur noch in Zusammenfassungen zu sehen. 

Die bekannteste Sendung von Sport1 – bis April 2010 hieß der Sender DSF (Deutsches Sportfernsehen) – ist der Doppelpass, eine launige Talkrunde, in der Journalisten, Vereinsvertreter und manchmal auch Prominente über Fußball diskutieren. Der Stammtisch wird während der Bundesliga-Saison immer sonntags um 11 Uhr ausgestrahlt. 

Neben dem frei empfangbaren Hauptsender betreibt Sport1 die bezahlpflichtigen Sender Sport1+ und Sport1 US.