Wer hätte das gedacht: Eigentlich hatten sich die Passagiere des Luxusdampfers "Britannic" auf eine erholsame Schifffahrt eingestellt, doch schnell wird die Urlaubsfahrt zu einem Wettlauf zwischen Lebem und Tod. Der Grund: Ein Bombenleger hat insgesamt sieben Explosionskörper auf dem Ozeanriesen versteckt. Falls die Eignergesellschaft ihm nicht das geforderte Lösegeld in Millionenhöhe bezahlt, will er den ganzen Kahn in die Luft jagen...

Richard Lester, dessen Karriere 1965 mit dem Beatles-Streifen "Hi-Hi-Hilfe!" begann, drehte eine zündende, nervenaufreibende Mischung aus Thriller und Katastrophenspektakel, bei der es am Schluss wieder um die entscheidene Frage geht: Welcher Draht muss nun durchgeknipst werden, der rote oder der grüne?

Foto: MGM