Der Arzt Georges Brunel führt mit seiner Familie ein glückliches und komfortables Leben. Eines Tages während er in seiner Praxis arbeitet, dringen plötzlich zwei Polizeibeamte ein und wollen ihn verhaften. Georges wird mit Handschellen abgeführt und auf das Kommissariat gebracht. Als er sich nach der Beschuldigung erkundigt, geben ihm die beiden Polizisten keine Antwort. Er wird in einer Gefängniszelle gesteckt, die Untersuchungshaft dauert 20 Stunden. Erst nach dieser Zeit darf er ein Rechtsanwalt anrufen. Das Verhör fängt an: der Polizist Lavigne verfährt auf die sanfte Weise während der andere, Vido, eine viel radikalere Methode verwendet. Die systematische Demütigung erweist sich allmählich als sehr effizient...

Werbefilmer Marco Pauly drehte neben diesem packenden Drama mehrere Fernsehfilme für das öffentliche französische Fernsehen. Drehbuchautorin Odile Barski hat viel mit Claude Chabrol gearbeitet: Filme wie "Violette Nozière" (1977) und "Masken" (1986) stammen aus ihrer Feder.