Das kleine Dorf Cabosse genießt den Ruf, durch seine gesunde Luft das Lebensalter seiner Einwohner zu erhöhen. Da kommt der gerissene Geschäftsmann Victor Hardy auf eine Idee: er will aus dem Dorf einen mondänen Kurort machen und überredet die Dorfbewohner, ihr gesamtes Land an ihn zu verkaufen. Nur der Bauer Mathieu Dumont und dessen Söhne weigern sich, ihr Grundstück zu verlassen...

Die amüsante, herzerfrischende Komödie, die vor skurrilen Einfällen nur so sprudelt, gehört zu René Clairs letzten Regiearbeiten. Der Film lebt vor allem von Bourvil, der hier wieder einmal sein komödiantisches Können unter Beweis stellte. Er übernahm gleich drei Rollen, denn er spielt den gesamten Dumont-Clan. Philippe Noiret überzeugt als geldgieriger Unternehmer Hardy, der einige Hürden überwinden muss, um ans große Geld zu kommen.