"Als die Liebe laufen lernte" ist ein lustvoller, witziger Rückblick auf die ausgehenden Sechzigerjahre, als die Deutschen plötzlich feststellten, dass sie es im Bett mit Außerirdischen trieben: Dein Mann, deine Frau - die unbekannten Wesen! Eine Welle von Filmen lockte die Deutschen von den heimischen Bildschirmen wieder in die Kinos, wo sie von den unterschiedlichsten Aufklärern der Nation erfuhren, wie, wann und wo, wozu, wie oft und wie lange Mann und Frau einander glücklich machen können.

Aus diesen "Aufklärungsfilmen" und aus Wochenschauen der Sechziger- und frühen Siebzigerjahren wurde die Aufklärungsrolle montiert. Mehr als siebzig Kinofilme wurden gesucht und gefunden, in den Schneideraum geschafft und gesichtet, bis schließlich einunddreißig ausgewählte Filme gemeinsam mit den aus zahlreichen Archiven zusammengetragenen Dokumentarfilmen das Ausgangsmaterial für die Aufklärungsrolle bildeten. Herausgekommen ist dabei eine sinnlich aufklärende Collage über die Zeit, in der die Liebe laufen lernte.