Annabelle Schrader hat ein sehr streitbares Verhältnis zu ihrer dominanten Mutter. Als "Queen Mum" im Reihenhaus der Schraders einzieht, ist sie so abgelenkt, dass sie den Seitensprung ihres Mannes Friedrich mit ihrer besten Freundin Doro zu spät bemerkt. Enttäuscht und abenteuerlustig stürzt sich Annabelle in eine Affäre mit dem jungen Lebenskünstler Rilke. Erst als Tochter Lucy aus Liebeskummer verschwunden ist, spürt sie, dass ihre Familie sie braucht ...

Mit ihren beiden Romanen "Traumfrau mit Nebenwirkungen" (1996) und "Am Anfang war der Seitensprung" (1999) gelang TV-Moderatorin Amelie Fried Ende der Neunzigerjahre der Durchbruch als Schriftstellerin. Noch im Jahr des Erscheinens inszenierte Regie-Veteran Hartmut Griesmayr den zweitgenannten Bestseller mit der späteren "Tatort"-Kommissarin Simone Thomalla und Heidelinde Weis als turbulente, wenn auch nicht sonderlich originelle Familienkomödie. Im Jahr darauf drehte Griesmayr auch die Fortsetzung "Am Anfang war die Eifersucht".

Foto: ARD/Degeto