Die Geschichte einer jungen Frau, die mit 22 Jahren erfährt, dass sie HIV-positiv ist. Ihr langjähriger Freund Mike ist negativ. Zoé ist verzweifelt, gibt ihr Studium auf, jobt und sucht in immer neuen Männerbekanntschaften die Bestätigung als Frau, die jung, schön und noch gesund ist...

Ein gelungenes TV-Drama mit glänzenden Darstellerleistungen, von Markus Imboden mit viel Fingerspitzengefühl in Szene gesetzt. In der Rolle der jungen Zoé glänzt Nicolette Krebitz, die die Figur mit einer derartigen Intensität verkörpert, das sie dafür vollkommen zu Recht den Grimme-Preis erhielt.